Gigi in Musica – 25 Jahre

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frontmotiv des Albums

Gigi in Musica – 25 Jahre ist ein von PC Records produziertes Album der deutschen Rechtsrockgruppe Gigi & Die Braunen Stadtmusikanten aus dem Jahre 2011, das rein aus Nachspielversionen bekannter Interpreten aus dem nicht-nationalen Lager stammt.

Das Album erschien in Bezug auf die 25jährige Musiktätigkeit von Daniel Giese.

Am 12. April 2012 entschied das 12er-Gremium der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften (BpjS) die CD nicht zu indizieren, weil diese nicht jugendgefährdend, insbesondere nicht verrohend sei und nicht zu Gewalttätigkeiten oder zum Rassenhaß anreize.[1] Eine Indizierung hätte allerdings auch eine Indizierung der meist von linken, d. h. systemkonformen, Musikern stammenden Originale geboten.

Titelliste

  1. Ich bin der HassPeter Maffay
  2. Adler sterbenUdo Jürgens
  3. Tu was!Yok Quetschenpaua
  4. Nein, nein wir wollen nicht eure Welt – Heiter bis Wolkig
  5. Sophie, mein HenkersmädelAchim Reichel
  6. Frei zu seinIn Extremo
  7. Wer hat uns verraten?Marc-Uwe Kling
  8. Kanaken zerhackenWolfgang Ambros
  9. Das Finanzamt ist pleiteBata Illic
  10. Deine SchuldDie Ärzte
  11. WaterkantTruck Stop
  12. Klau, lies, kotz – Gebrüder Engel
  13. FreiheitGeorg Danzer
  14. Was war gestern los? – Normaal
  15. Scheißverein e.V. – Marc-Uwe Kling
  16. RadioNichts
  17. Wenn die Stummen reden würden – Peter Maffay
  18. Das Zeichen auf der Stirn – Peter Maffay
  19. Achmed kommt und gehtGerhard Polt

Aufmachung

Das 20 Seiten umfassende Beiheft enthält alle Texte, Bilder und Zitate. Weiterhin befinden sich in dem Heft eine Danksagung an die treue Hörerschaft und Freunde sowie die Gruppengeschichte und eine Erklärung zur CD selbst.

Fußnoten