Heuser, Adolf

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baum metapedia.png
Dieser Artikel oder Unterabschnitt ist noch sehr kurz und befindet sich gerade im Aufbau bzw. bedarf einer Überarbeitung oder Erweiterung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern und entferne anschließend diese Markierung.
→ Du kannst ihn hier bearbeiten.
Adolf Heuser im Jahre 1939

Adolf Heuser (Lebensrune.png 3. Oktober 1907, in Buschdorf; Todesrune.png 19. November 1988 in Bonn) war ein deutscher Boxer.

Leben

Die Amerikaner nannten ihn nur die „Bulldoge vom Rhein“, oder den „Champion of Germany“. In Deutschland war Adolf Heuser damals der bekannteste Schwergewichts-Boxer hinter Max Schmeling. Außerdem war er neben Max Schmeling der zweite deutsche Boxer, der in den VSA Erfolge feierte. 125 Profi-Kämpfe, davon 81 Siege durch K.o. und nur 14 Niederlagen, bestritt Heuser. Seine größten Erfolge waren der Gewinn der Europameisterschaft und der Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht sowie der EM-Titel im Schwergewicht.

Verweise