Jazenjuk, Arsenij

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Arsenij Petrowitsch Jazenjuk (ukr.: Арсеній Петрович Яценюк; geb. 22. Mai 1974 in Tschernowitz, Ukrainische SSR) ist ein jüdischer Politiker in der Ukraine und Mitglied der Allukrainischen Vereinigung „Vaterland“. Von Dezember 2007 bis September 2008 stand er dem ukrainischen Parlament vor. Nach einer Station als Außenminister bestellte man ihn am 27. Februar 2014 zum Regierungschef. Mehrfach wollte er den Posten niederlegen, Anfang April 2016 trat er dann zurück.[1] Sein Nachfolger soll Wolodymyr Hrojsman werden.[2]

Inhaltsverzeichnis

Leben

Obwohl sein offizieller Netzauftritt behauptet, Jazenjuk sei in eine Familie ethnischer Ukrainer geboren, geben sowohl offizielle als auch akademische Quellen an, daß er in Wirklichkeit Jude ist,[3] der, laut The Guardian, seine jüdischen Wurzeln aus propagandistischen Gründen verschweigt.[4]

Siehe auch

Verweise

Fußnoten

  1. Regierungschef Jazenjuk kündigt Rücktritt an, FAZ, 10. April 2016
  2. Ein Mann, der eine Chance bekommen soll, FAZ, 10. April 2016
  3. Ben Judah: Ukraine: The Rise of YatsenyukSwiss Federal Institute of Technology, Zurich, 5. August 2009
  4. Harriet Salem: Who exactly is governing Ukraine?The Guardian, 4. März 2014
Meine Werkzeuge