Goethe, Johann Kaspar

Aus Metapedia

(Weitergeleitet von Johann Kaspar Goethe)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johann Kaspar Goethe.jpg

Johann Kaspar Goethe (Lebensrune.png 31. Juli [getauft] 1710 in Frankfurt am Main; Todesrune.png 25. Mai 1782 ebenda) war ein deutscher Jurist, Mitglied des Reichsrates und Vater von Johann Wolfgang von Goethe.

Leben und Wirken

Zu seinem Leben heißt es:[1]

Johann Kaspar Goethe, getauft 31. Juli 1710 zu Frankfurt am Main, Sohn des aus Artern bei Mansfeld stammenden, seit 1687 in Frankfurt als Bürger und Schneidermeister ansässigen Friedrich Georg Goethe und seiner zweiten Frau Cornelia Schelhorn, geb. Walther, der Besitzerin des Gasthauses „zum Weidenhofe“. Er studierte in Leipzig die Rechte, wurde in Gießen 1738 zum Dr. jur. promoviert, machte große Reisen, namentlich nach Italien, wurde von Kaiser Karl VII. 1742 zum wirklichen kaiserlichen Rate ernannt, lebte ohne sonstige öffentliche Stellung, starb zu Frankfurt den 25. Mai 1782.

Literatur

  • Felicie Ewart: „Goethes Vater. Eine Studie“ (1899) (PDF-Datei)
  • Emilie von Winiwarter Exner: „Goethes Vater“, 1899 (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • L. Holthof: „Zur Genealogie der Familie Goethe“, 1885 (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!

Fußnoten

  1. Bilderatlas zur Geschichte der deutschen Nationallitteratur herausgegeben von Gustav Könnecke (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
Meine Werkzeuge