Vosgerau, Ulrich

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ulrich Vosgerau ist ein deutscher Hochschullehrer. Er ist Autor des Aufsatzes „Herrschaft des Unrechts“, welcher sich mit der Politik der offenen Grenzen des Merkelregimes befaßt. Vosgerau vertritt die Bundestagsfraktion der Alternative für Deutschland bei der Organklage vor dem Bundes„verfassungs“gericht.[1]

Leben und Wirken

Vosgerau studierte Rechtswissenschaften in Passau und Freiburg im Breisgau und erhielt ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes. Seit 2004 verfügt er über die Zulassung zum Rechtsanwalt und promovierte 2006; 2012 folgte die Habilitation. Vosgerau hat eine Lehrbefugnis für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht, Allgemeine Staatslehre und Rechtsphilosophie. Als Privatdozent war Vosgerau in München, Hannover, Passau und Halle-Wittenberg tätig und ist aktuell an der Universität zu Köln tätig.[2]

Werke

  • Die Herrschaft des Unrechts: Die Asylkrise, die Krise des Verfassungsstaates und die Rolle der Massenmedien. Kopp Verlag, März 2018. ISBN 978-3746074955 [244 S.]

Verweise

Filmbeiträge

Stephan Brandner und Ulrich Vosgerau erläutern die Organklage gegen das Merkelregime:

Fußnoten