Amalek

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Pfeil 1 start metapedia.png Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Amalek (Auswahlseite) aufgeführt.

Die Amalekiter waren ein Stamm im Land Kanaan, der in der Frühzeit Israels mit den Hebräern um Landbesitz kämpfte. Die Amalekiter siedelten im Süden Kanaans nahe dem heutigen Negev. Sie lebten offenbar anders als die hebräischen Halbnomaden in festen Städten, die jeweils einem Stadtfürsten unterstanden. Sie gelten der Bibel als Nachkommen Esaus.

Inhaltsverzeichnis

Erläuterung

Amalek wird als Enkel Esaus genannt. Esau soll kanaanäische Frauen genommen haben, was seine Nachkommen zu einem Mischvolk machte. Von da an steht der Name Amalek – oft ohne nähere Erklärung – synonym für Feinde des Volkes Israel. Das nationalsozialistische Deutschland galt den Juden als Wiedergeburt des Erbfeindes Amalek.

Ausgehend von 5. Mose, Kapitel 25, Vers 17–19:[1]

„Gedenke was dir die Amalekiter taten auf dem Wege, da ihr aus Ägypten zoget, wie sie dich angriffen auf dem Wege und schlugen die letzten deines Heeres, alle die Schwachen, die dir hinten nachzogen, da du müde und matt warst, und fürchteten Gott nicht. Wenn nun der HERR, dein Gott, dich zur Ruhe bringt von allen deinen Feinden umher im Lande, das dir der HERR, dein Gott, gibt zum Erbe einzunehmen, so sollst du das Gedächtnis der Amalekiter austilgen unter dem Himmel. Das vergiß nicht!“

wird Amalek in den 613 Mitzwot mit 3 Geboten bedacht:[2]

611: Gedenke, was dir die Amalekiter taten (5 Mose 25:17).
612: Damit das uns von Amalek geschehene Böse nie vergessen wird. (5 Mose 25:19).
613: Um den Samen Amaleks zu zerstören (5 Mose 25:19).

Siehe auch

Literatur

  • Elliott Horowitz: Reckless Rites: Purim and the Legacy of Jewish Violence. Purim and the Legacy of Jewish Violence (Das Buch behandelt die Geschichte der jüdischen Gleichsetzung von Deutschland und Amalek)
  • Moshe Zimmermann: Zur Entstehung einer israelischen Schizophrenie: Amalek und Deutschland in Vergangenheit und Gegenwart, in: K-J Maass (Hg.), Deutschland von Aussen. Der Andere Blick 50 Jahre danach. Rheinbach, 1995, 168-188
  • Alois Mitterer: Amalek, Haman und die anderen, in: Volk in Bewegung – Der Reichsbote, Ausgabe 4/5 2014, S. 34

Verweise

Fußnoten

Meine Werkzeuge