Bethge, Hans

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hans Bethge

Hans Bethge (geb. 9. Januar 1876 in Dessau; gest. 1. Februar 1946 in Göppingen, begraben in Kirchheim unter Teck) war ein deutscher Dichter, der vor allem orientalische Lyrik ins Deutsche übersetzte.

Leben

Nach dem Studium neuerer Sprachen und Philosophie in Halle, Erlangen und Genf promovierte er und arbeitete anschließend zwei Jahre in Spanien als Lehrer. 1901 ließ er sich als freier Schriftsteller in Berlin nieder.

Vor allem seine Nachdichtungen klassischer orientalischer Lyrik (ab 1907) machten ihn weit bekannt. Der erste Band „Die chinesische Flöte“ erlebte eine Gesamtauflage von knapp 100.000 Exemplaren. Gustav MahlersLied von der Erde“ basiert auf sieben Gedichten aus der „Chinesischen Flöte“.

Werke (Auswahl)

  • Syrinx: ein Skizzenbuch (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Zur Technik Molières (1899) (PDF-Datei)
  • Hölderlin (1900) (PDF-Datei)
  • Mein Sylt: ein Tagebuch mit Bildern von Walter Leistikow 1900 (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Sonnenuntergang Dichtungen 1900 (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Die Feste der Jugend Gedichte 1901 (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Totenspiele in Versen (1904) (PDF-Datei)
  • Die stillen Inseln
  • Satuila oder vom Zauber der Südsee (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Der gelbe Kater Novellen (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Deutsche Lyrik seit Liliencron (Anthologie) (PDF-Datei)
  • Die Lyrik des Auslandes in neuerer Zeit (Anthologie)
  • Lieder des Orients (Nachdichtungen)
  • Die chinesische Flöte. Nachdichtungen chinesischer Lyrik. Leipzig, Insel Verlag 1907 (1935: Insel-Bücherei 465), ISBN 3-9806799-5-0
  • Wilhelm Lehmbruck zum Gedächtnis (1920) (PDF-Datei)
  • Jens Peter Jacobsen, ein Versuch 1920 (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Die Kurtisane Jamaica: Novellen (1922) (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Saitenspiel (1922) (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Pfirsichblüten aus China. Nachdichtungen chinesischer Lyrik. ISBN 3-935727-06-2 (PDF-Datei)
  • Ägyptische Reise
  • Die armenische Nachtigall. Nachdichtungen des Nahabed Kutschak und anderer armenischer Dichter. ISBN 3-935727-02-X
  • Das türkische Liederbuch. Nachdichtungen türkischer Lyrik. ISBN 3-9806799-7-7 (PDF-Datei)
  • Japanischer Frühling. Nachdichtungen japanischer Lyrik. Leipzig, Insel Verlag 1911 (1936: Insel-Bücherei 492), ISBN 3-935727-00-3 (PDF-Datei)
  • Hafis – Die Lieder und Gesänge in Nachdichtungen. Leipzig, Insel Verlag 1910 (1939: Insel-Bücherei 492), ISBN 3-935727-03-8
  • Omar Khayyām – Die Nachdichtungen seiner Rubai'yat. ISBN 3-935727-01-1
  • Sa'di der Weise. Die Verse des persischen Dichters in Nachdichtungen. ISBN 3-9806799-6-9
  • Der persische Rosengarten. Nachdichtungen persischer Lyrik. ISBN 3-935727-01-1
  • Die indische Harfe. Nachdichtungen indischer Lyrik. Nachdichtungen orientalischer Lyrik. ISBN 3-9806799-8-5
  • Arabische Nächte. Nachdichtungen arabischer Lyrik. ISBN 3-935727-05-4
  • Der asiatische Liebestempel. Nachdichtungen der Liebeslieder der Völker Mittelasiens. ISBN 3-935727-04-6

Verweise