Diskussion:COVID-19

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werden die Grippefälle seither umgebucht? Wer sagt das? In welchem Kontext? Woher stammt diese Abbildung? Datum??? Nur dieser Fragesatz ist nicht lexikalisch. Bitte ergänzen.
Psychiatrie für Quarantäneverweigerer: Quarantäneverweigerer müssen in Sachsen ab sofort mit einer drastischen Maßnahme rechnen. Wie das Sozialministerium in Dresden auf Anfrage von MDR AKTUELL mitteilte, können Quarantäneverweigerer auf richterliche Anordnung hin in einem von vier psychiatrischen Krankenhäusern des Landes untergebracht werden. Insgesamt stünden 22 Betten zur Verfügung. Die Bewachung übernehme die Polizei. Sozialministerin Köpping teilte dem MDR mit, dies sei das allerletzte Mittel, um die öffentliche Gesundheit zu schützen. Der Erlass gilt seit Gründonnerstag.
Photo 2020-05-02 21-08-58.jpg
GEBLOGD: Ich habe diese Grafik erstellt, damit ihr sie in allen Netzwerken teilen könnt! Benutzt dabei auf jeden Fall
#SolidarityPledge #GibGatesKeineChance
Finanzpaket gegen Corona.png

Schon mal ein schöner kleiner Artikel für den Anfang. --Thore (Diskussion) 23:10, 25. Hartung (Januar) 2020 (UTC)

Danke. Bitte hilf mit, ihn aktuell zu halten und den Verweis zum Artikel in möglichst vielen Foren im Netz zu verteilen. --Systembrechstange (Diskussion) 19:39, 28. Hartung (Januar) 2020 (UTC)

Artikelname

Der Name muss geändert werden. Coronaviren sind eine Virengruppe, im Artikel geht es aber offensichtlich nur um die eine aktuelle Virusvariante. Daß derzeit in der Einleitung als weitere Bezeichnung COVID-19 aufgeführt wird, ist ganz falsch, da das nur die neuerfundene Bezeichnung für die durch diese derzeitige Virusvariante hervorgerufene, angebliche neue (und eigentlich wohl schlicht Grippe zu nennende) Erkrankung ist.

Das ist ärgerlich. Man sollte doch wenigstens bei den Grundbezeichnungen nicht solche vollgroben Fehler hier präsentieren. Wie vertrauenswürdig ist bei derartiger "Recherche" bzw. bereits derart falschen Einleitungen dann denn noch der Rest des Artikels? --Thore (Diskussion) 21:20, 19. Lenzing (März) 2020 (UTC)

Laut RKI ist die korrekte deutsche Bezeichnung „Coronavirus SARS-CoV-2“ … sollen wir verschieben? — Hyperboreer (Diskussion) 01:58, 20. Lenzing (März) 2020 (UTC)
Oder doch zu Corona-Krise 2020 verschieben? — Hyperboreer (Diskussion) 02:12, 20. Lenzing (März) 2020 (UTC)
Inzwischen wurde die Einleitung wieder geändert und es ist nun von einer Erkrankung die Rede, wobei nun alles noch mehr durcheinandergeschmissen ist. Da steht nun gleich als erster Satz allen Ernstes: „Das Coronavirus SARS-CoV-2 ist eine Viruserkrankung...“. Der Artikel ist offenbar den meisten der Bearbeiter keinerlei minimalen Sorgfalt wert und reagiert wird auch nicht von denen, die hier rummurksen. Also ändere ich das jetzt mal. --Thore (Diskussion) 10:27, 21. Lenzing (März) 2020 (UTC)

Nebengedanke zur Völkermordstheorie

Ich möchte nicht behaupten, ob diese Theorie wahr ist oder nicht, aber ein kleiner Nebengedanke:

Eine Corona-Kriese würde gerade die Politiker altersbedingt in der Öffentlichkeit in Gefahr bringen.

Bedeutet: Falls sich die altersschwachen Politiker sich nicht in Bunkern aufhalten, haben sie sich metaphorisch selbst ins Bein geschossen.

Nur ein kleiner Nebengedanke. --Anon9 (Diskussion) 16:33, 20. Lenzing (März) 2020 (UTC)

Gegenmittel

Das Gerücht, alle 15 Minuten Wasser oder Tee zu trinken, sei ein sicherer Schutz vor dem Virus ist falsch und in keiner Weise belegt. Die Nachrichtenagentur AFP veröffentlichte dazu einen Faktencheck: "Demnach gibt es auch hier keine Hinweise darauf, dass die in solchen Nachrichten zitierten Behörden oder Experten derartige Empfehlungen ausgesprochen hätten." Auch die Kettenbriefempfehlungen (die angebl. aus Kanada kommen) daß man Knoblauch essen oder mit Alkohol den Virus töten soll sind falsch. Mit alkoholhaltigen Desinfektionsmitteln (wie Sterillium od. Sagrotan) sollten nur Gegenstände gereinigt werden. Daß Sonnenbad oder alternativ Vitamin D die Lungenkrankheit nicht besiegt sieht man am besten im -auch im März - sonnigen Spanien. MP sollte sich von derartig dubiosen medizinischen Ratschlägen allenfalls distanzieren. --Ariovist (Diskussion) 13:26, 22. Lenzing (März) 2020 (UTC) .

Regierung

[1] Angela Merkel beim kleinem Hamsterkauf? Es gibt wohl was zu Feiern. Bundeskanzlerin Merkel kauft im Supermarkt vier Flaschen Wein, während ihre Regierung einen Kaufrausch von 820 Milliarden Euro zur Bekämpfung des Coronavirus plant. Danach ging Merkel in Quarantäne. --Franziska Knuppe (Diskussion) 18:02, 22. Lenzing (März) 2020 (UTC)

Manchen kommt der Virus geradezu gelegen

Regierungen, Großkonzerne etc. instrumentalisieren fast weltweit die Angst vor dem Virus, beonders auch um eine gesellschaftliche Akzeptanz für umfaßende digitale Überwachungs- und Kontrollsysteme zu erreichen. Diese Systeme, die unter anderem Kontaktverfolgung, digitale Identitäten, biometrische Gesichtserkennung sowie digitale Immunitätsnachweise umfassen, sind geeignet, eine totae Kontrolle der gesamten Bevölkerung zu ermöglichen.

Die Regierung in China hat bereits in einigen Städten bereits die volle Bandbreite dieser Technologien eingesetzt, was dazu führt, daß selbst die einfachsten Rechte deren Bürger durch KI-gestützte Systeme eingeschränkt sind. So wird eine Kombination aus „Corona-Applikation“ und einer Vorstufe digitaler Immunitätsnachweise eingesetzt, um den Bürgern automatisch ihre Bewegungsfreiheit zu entziehen, wenn ihr vom System ermittelter „Gesundheitsstatus“ nicht den Vorgaben entspricht. Kameras mit Gesichtserkennung erfassen und identifizieren zusätzlich jeden Bürger im öffentlichen Raum. Der 5GMobilfunkstandard ermöglicht problemlos diese Form der Massenüberwachung in Echtzeit. Es entscheidet also moderne digitale Technologie darüber, wer seine Wohnung verlassen darf.

Bedauerlicherweise werden ähnliche Pläne auch von der deutschen BRD-Regierung verfolgt: Auch sie wollte bereits mit einer sogenannten „Impf- oder Immunitätsdokumentation“ den Menschen in Deutschland ihre Grundrechte wie Reise- und Versammlungsfreiheit nur noch dann zugestehen, wenn diese eine Immunität, z.B. mittels Impfung, nachweisen können.

Mit Quellen belegt würde das gut unter der Rubrik „Kritik, Theorien, NWO und Widerstand“ passen. — Hyperboreer (Diskussion) 18:24, 29. Nebelung (November) 2020 (UTC)

Zu den eingebetteten Videos

Auf überzähligen Videos können als Verweisliste anstatt Einbettung verwiesen werden. --Anon9 (Diskussion) 17:36, 23. Lenzing (März) 2020 (UTC)

Hanta-Virus

In China ist das Hanta-Virus ausgebrochen: [2] „In Deutschland haben sich im aktuellen Jahr laut Robert Koch Institut 29 Personen mit dem Hanta-Virus angesteckt. In China ist am 23. März 2020 eine Person am Hanta-Virus verstorben, während 32 Menschen auf das Virus getestet wurden. Doch eine Übertragung von Mensch zu Mensch ist nicht möglich.“ --Franziska Knuppe (Diskussion) 22:04, 24. Lenzing (März) 2020 (UTC)

Aus meiner Sicht ist das nur ein weiterer verzweifelter Versuch der Hintergrundmächte, die gewünschte Virenpanik zu intensivieren, damit die Völker endlich nach der Eine-Welt-Regierung schreien und sich die ID2020 verpflanzen lassen. Deren größtes Problem sind derzeit jene echten Menschen, die den ganzen Quark nicht mehr glauben und einfach tun und lassen was sie wollen. --Systembrechstange (Diskussion) 11:54, 25. Lenzing (März) 2020 (UTC)

COVID-19 Quarantäne-Prominente in den Medien

Cem Özdemir, Tom Hanks, Oliver Pocher, Harvey Weinstein, Angela Merkel, Madonna, Greta Thunberg, Jutta Ditfurth, Prinz Charles, Johannes B. Kerner, Boris Johnson, Friedrich Merz

Ich sehe das mittlerweile als „göttlichen Eingriff“, wenn auch zunächst menschengemacht. Aber es trifft genau jene Lügner, die die Welt vergiftet haben. --Systembrechstange (Diskussion) 12:08, 25. Lenzing (März) 2020 (UTC)

„Patientin 31“

„Patientin 31”Simplicissimus

Ist zwar von einer Funk.net-YouTube-Sendung, aber trotzdem relevant zum Thema.

--Anon9 (Diskussion) 19:00, 29. Lenzing (März) 2020 (UTC)

Gute Werbung! Könnte vom NWO-Programm EVENT 201 stammen. --Franziska Knuppe (Diskussion) 18:45, 28. Brachet (Juni) 2020 (UTC)

Englischsprachige Grafiken von David Dees

Nette Hintergrundbilder/Bildschirmschoner, aber einen Mehrwert für den Artikel (gar ohne Beschreibung) kann ich nicht entdecken. Gruß --Svea (Diskussion) 13:57, 6. Launing (April) 2020 (UTC)

Vollste Zustimmung. --Thore (Diskussion) 16:05, 6. Launing (April) 2020 (UTC)
Der Einsteller wurde auf seiner Diskussionsseite informiert. Ich plädiere ansonsten für Löschung. Gruß --Svea (Diskussion) 06:00, 7. Launing (April) 2020 (UTC)
Habe es nun bis zur weiteren Klärung erstmal hier abgelegt. Ohne irgendeine Information bringen die Bilder ja offensichtlich nichts zur Weiterführung des Lesers. --Thore (Diskussion) 12:40, 8. Launing (April) 2020 (UTC)
Ich plädiere für die Beibehaltung der Grafiken, da sie einen kritischen Blick bzgl. der „Pandemie“ fördern und den Leser zum Nachdenken anregen. Ich verweise hier z.B. auf Prof. Dr. Sucharit Bhakdi. David Dees zeigt in seinen Grafiken sehr schön die NWO-Agenda hinter dieser Pandemie auf und wir verwenden schon seit geraumer Zeit Grafiken von David Dees zu sämtlichen Themen zur Veranschaulichung – wieso dann nicht hier? Ich verstehe z.B. eher nicht, wieso Sebastian Kurz in dem Artikel als „vorbildhaft“ hochstilisiert wird, obwohl er doch nur mit härteren Mitteln („law and order“) die offiziellen System- und Mainstream-Maßnahmen durchgesetzt hat. --Nurzu (Diskussion) 10:27, 10. Launing (April) 2020 (UTC)

Es fehlt nach wie vor jede Angabe zum Urheber oder Ersteller dieser Graphiken, zudem waren sie bislang auch noch ohne jeden Erläuterung. Was Kurz betrifft sollte das zumindest neutraler formuliert sein (Siehe Diskussion unten). --Thore (Diskussion) 11:11, 10. Launing (April) 2020 (UTC)

Subtext zum Bild von Sebastian Kurz

Sebastian Kurz (Österreich) hält die Corona-Krise mit strengen und vorbildhaften Maßnahmen (schnelle Grenzschließungen, Ausgangssperre, Quarantäne und Schutzmaskenpflicht) in seinem Lande klein.

Inwieweit das eine vorbildhafte Maßnahme oder vielleicht das Gegenteil ist und ob und was da überhaupt kleingehalten werden soll, das ist ja die Frage und das Problem. Die Aussage widerspricht so auch dem gesamten derzeitigen Tenor des Artikels. Soll heißen, wenn wir diese mediale Pose von Kurz einerseits als vorbildhafte und erfolgreiche Maßname loben, tun wir damit die inhaltliche Richtung des eigenen Artikels (der ich übrigens auch grob zustimme) eigentlich als reinen Blödsinn ab, vertreten einerseits das offizielle Narrativ der Mainstreammedien und widersprechen andererseits dem eigenen Artikel. --Thore (Diskussion) 12:55, 8. Launing (April) 2020 (UTC)

Die John-Hopkins-Zahlen sprechen da schon eine klare Sprache. Österreich hat in der Tat gleich zugemacht (worüber wir uns freuen, da damit auch gleich Asylanten fern gehalten wurden), und die Gesamtzahlen sind dementsprechend gering … und das trotz der unmittelbaren Nähe zum Virusherd Norditalien. — Hyperboreer (Diskussion) 18:50, 8. Launing (April) 2020 (UTC)

Ich empfehle zur näheren Information (u.a. wie es zu diesen Zahlen und auch den Horrorbildern von überfüllten Krankenhäusern und Leichenwagen aus Italien/Spanien kommt) dringend die zahlreich vorhandenen kritischen Quellen, auf die teils auch im hiesigen Artikel verwiesen wird, z.B. YouTube-Kanäle wie Henryk Stöckl, Oliver Janich usw. Gerade eben ist ganz aktuell ein informatives Video bei Heiko Schrang erschienen.

Wir sollten hier natürlich nicht immer grundsätzlich gegen alles sein, aber diese "Pandemie" sieht sehr nach bis dato einzigartiger Propaganda der Pharmalobby-Organisation WHO aus, wobei seinerzeit "SARS" und die "Schweinepest" die Generalproben darstellten. Früher gab es auch noch gelegentlich aufdeckende Nachberichte im Mainstream darüber, z.B. bei Arte. Heute werden sämtliche Anklagen von renommierten Virologen unterdrückt und bei hohen Zugriffszahlen auch im Internet gelöscht. Meine Cousine arbeitet übrigens als Ärztin in einem großen Krankenhaus. Bislang hatte die wirklich alle politischen Entwicklungen ignoriert und immer gleich als "Verschwörungstheorie" abgetan. In diesem Fall geht das aber nicht, weil sie selbst erleben muss, wie rein nichts in den Medienberichten der Realität in ihrem Krankenhaus entspricht. Ich erlebte sie vorgestern absolut fassungslos, weil nun ihre Vorstellung von der heilen Medienwelt zerbrochen ist --Thore (Diskussion) 19:36, 8. Launing (April) 2020 (UTC)

Jedenfalls sollte das mindestens neutraler formuliert sein. Zuschreibungen wie lobenswert und tadelnswert sind für eine Enzyklopädie ohnehin nahezu tabu, wir führen Fakten und Quellen zusammen. --Thore (Diskussion) 11:11, 10. Launing (April) 2020 (UTC)

Merkel-Regime kritische, medizinische Fachexperten

Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch, Prof. Dr. Carsten Scheller, Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, Prof. Dr. Stefan Hockertz, Prof. Dr. Jochen A. Werner, Prof. Dr. John lonannidis, Prof. Dr. Yoram Lass, Prof. Dr. Pietro Vernazza, Prof. Jay Bhattacharya, Prof. Erich Bendavid, Prof. Hendrik Streek, Prof. Karin Mölling, Prof. Maria Rita Gismondo, Prof. Frank Ulrich Montgomery, Dr. Jaroslav Belsky, Dr. Klaus Köhnlein, Dr. Bodo Schiffmann, Dr. Joel Kettner, Dr. Wolfgang Wodarg, Dr. Mark Fidigge, Dr. Karl J. Probst, Dr. Jenö Ebert, Dr Géhard Krause, Dr. Yanis Roussel, Dr. David Katz, Dr. Heiko Schönning, Dr. Michael T Osterholm, Dr. Peter Goetzsche, Prof. Karin Moelling, Prof. Dr. Stefan Hockertz, Prof. Dr. Carsten Scheller, Prof. Klaus Püschel, Dr. Michael Spitzbart, Dr. Bodo Schiffmann, Dr. Claus Koehnlein, Prof. Dr. Martin Haditsch, Dr. Ralf Langhoff, Dr. Jaroslav Belsky, Dr. Joel Kettner, Dr. Marc Fiddige, Dr. Karl J. Probst, Dr. Jen Ebert, Dr. Rolf Krön, Dr. Yanis Roussel, Dr. Heiko Schöning, Dr. Michael T. Osterholm, Dr. Peter Goetzsche, Dr. Marc Fiddike, Dr. Anthony S. Fauci, Dr. Clifford Lane, Dr. Robert R. Redfietd, Dr. med Gunter Frank, Dr. med Jobst Landgrebe, Dr. med. Jesko Matthes, Dr. Christian Fiala, Prof. David L Katz, Prof. Dr. Jochen A. Werner, Prof. Gerard Krause, Prof. Maria Rita Gismondo, Prof. Dr. John lonannidis, Prof. Peter C. Gotzsche, Prof. Dr. Yoram Lass, Prof. Dr. Pietro Vernaz, Prof. Eran Bendavid, Prof. Jay Bhattacharya, Prof. Pietro Vernazza, Prof. Hans-Juergen Papier, Prof. Dietrich Murswi.

Merkel-Regime, Tiefer Staat

Christian Drosten, Tierarzt Lothar Wieler RKI, Bill Gates WHO-Spender, Jens Spahn.

Volkslehrer

Der Volkslehrer auf der Demonstration: „Hier ist mein ausführlicher Bericht der Grundrechte-Demo vom 18.4.2020“ -- „4. Demonstration für das Grundgesetz“/„Nicht ohne uns“. Bei 12 Minuten [3] (KenFM). --Franziska Knuppe (Diskussion) 14:52, 19. Launing (April) 2020 (UTC)

Florian Boillot, Pressefotograf bei der Demonstration.
--Franziska Knuppe (Diskussion) 01:17, 20. Launing (April) 2020 (UTC)

Rechtsbeugende Maßnahmen

Daily Mail, Alexanderplatz in Berlin vom 9. Mai 2020.--Franziska Knuppe (Diskussion) 10:47, 10. Wonnemond (Mai) 2020 (UTC)

[4] Der Volkslehrer in Stuttgart, 9. Mai 2020. AntiFa. „Bis zum Ende anschauen lohnt sich, denn dort gibt es Tumult um Ken.“ --Franziska Knuppe (Diskussion) 10:53, 10. Wonnemond (Mai) 2020 (UTC)
[5] Polizei nimmt Mutter den Sohn weg und verhaftet sie wegen „Social Distancing“. --Franziska Knuppe (Diskussion) 14:23, 10. Wonnemond (Mai) 2020 (UTC)

Lisa Licentia

[6] [7] Youtuber Lisa Licentia wurde auf der Demo für unsere Freiheit in Köln von „Antifa“-Anhängern attackiert und geschlagen. Als sie sich zur Wehr setzte, wurde sie von der Polizei zu Boden gerissen. Handfesseln angelegt und von der Polizei festgenommen. Es wird in Gewahrsam genommen: Ignaz Bearth - DDR Widerstandkämpferin Angelika Barbe - Timo (Journalist vom Digitalen Chronisten) - Henryk Stöckl wurde von Polizei empfohlen FFM zu verlassen - Billy Six an Demo Teilnahme in Berlin von Polizei gehindert. David Berger schreibt: „Wurde heute von der „Antifa gewalttätig von Kölner #Corona-Demo vertrieben, über die ich als Journalist berichten wollte. Statt die Gewalttäter zu stoppen, nahm die Polizei meine Daten auf.“ --Franziska Knuppe (Diskussion) 16:41, 16. Wonnemond (Mai) 2020 (UTC)

[8] Polizeigewalt auf Demos – jetzt sprechen die Opfer. --Franziska Knuppe (Diskussion) 19:13, 17. Wonnemond (Mai) 2020 (UTC)

Entwicklung Welt und Deutschland (laut Johns Hopkins University – Auszug)

Ich würde die Frage aufwerfen, inwieweit es Sinn ergibt, hier die offiziellen NWO-Zahlen wiederzugeben in Hinblick auf die hohen Falsch-Positiv-Raten der PCR-Tests.--Nurzu (Diskussion) 14:20, 28. Brachet (Juni) 2020 (UTC)

Ich finde es unsinnig „hier die offiziellen NWO-Zahlen wiederzugeben“. (Nachtrag: Aus heutiger Sicht betrachtet) Reine Panikmache. --Franziska Knuppe (Diskussion) 14:31, 28. Brachet (Juni) 2020 (UTC)
Wir sind ein Lexikon und haben natürlich auch offizielle Zahlen zu veröffentlichen (die natürlich bezüglich der Tatsachen erläutert wurden), Panik in der Gesellschaft sehe ich da, mit Ausnahme der ersten vier Wochen, nicht … schon gar nicht in den USA, trotz der großen Anzahl Infizierten und Toten. — Hyperboreer (Diskussion) 15:37, 28. Brachet (Juni) 2020 (UTC)
Ich hatte das vor einiger Zeit schon mal etwas relativiert [9]. Aber „weshalb haben wir natürlich auch offizielle Zahlen“ in dieser auführlichen Form zu veröffentlichen, wenn die Grundlagen dafür (unzuverlässige Tests, Sterbefälle sagen nicht aus, woran der Patient tatsächlich gestorben ist usw.) eigentlich absurd sind? Da reicht ein Verweis (mit Warnhinweis über die Aussagekraft dieser Zahlen) zu der John Hopkins Universität völlig aus. In Weißrussland und Schweden müssten inzwischen -- laut Aussage vor 2 Monaten seitens Drosten und Co. sowie der weltweiten NWO/WHO-Vertreter mitsamt J.H.U. -- ja längst apokalyptische Zustände und Massensterben herrschen, was überhaupt nicht der Fall ist. Ein Verweis zu der J.H.U. mit kurzer Erläuterung reicht. --Thore (Diskussion) 17:03, 28. Brachet (Juni) 2020 (UTC)
Vor allem fehlen auch die „Genesenen“ in dieser Liste. Es gibt keine Übersterblichkeit in der BRD. Folglich ist es eine reine Test-Epidemie. --Nurzu (Diskussion) 17:57, 28. Brachet (Juni) 2020 (UTC)
Optisch passt es, würde jetzt nicht zufiel verändern. --Franziska Knuppe (Diskussion) 18:41, 28. Brachet (Juni) 2020 (UTC)
Ich meinte, wenn man überhaupt so eine Liste führen will, dann müsste man auch die „Genesenen“ darin aufnehmen. Da es keine Übersterblichkeit gibt und es eine Test-Epidemie ist, sollte man meiner Meinung nach sowieso grundsätzlich diese Liste nicht führen.--Nurzu (Diskussion) 17:33, 9. Heuert (Juli) 2020 (UTC)
Sehe ich ebenso. Zudem sind die angegebenen Toten im wesentlichen mit, nicht an diesem Coronavirus gestorben. Das Durchschnittalter dieser Toten liegt bei rund 81, also genauso hoch wie sonst auch in der BRD. --Thore (Diskussion) 19:05, 9. Heuert (Juli) 2020 (UTC)

Entnommene Filmbeiträge

Aus den nachfolgenden Filmbeiträgen können vier (nicht mehr) grundlegend wichtige wieder eingefügt werden, wenn sie korrekt beschriftet wurden (siehe Schreibregeln):

Filmbeiträge

V.S.-Produktion: C-Virus... Alles nur Panikmache? (2020)
OVALmedia: Dr. Wolfgang Wodarg zum Coronavirus (Dauer: 10.50 min)
Charles Krüger: Das große Coronavirus-Dilemma (Dauer: 21.48 min) (Unsere älteren Politiker handelten erst, als etwas sie selbst betraf.)
Echtzeit-Coronavirus-Statistiken
Amerikanischer Arzt Dr Rashid Buttar deckt Bill Gates, Anthony Fauci und die gefälschten Pandemiezahlen auf
Oliver Janich: Bundesregierung bereitet sich auf Aufstände vor. Bilderberger und die Coronakrise
Oliver Janich: Die Coronakrise: Eine satanische Freimaurer-Inszenierung?
Expertengespräch Covid-19. Prof. Püschel, Prof Bhakti, Dr. Petersohn, Dr. Völz (19.April 2020)
LION Media: Der Plan des Gesundheitsministers: Abschaffung unserer Grundrechte
Coach Cecil: 20 - AUFGEFLOGEN ! Die WAHREN Mächte. Volksverrat ? schnell gucken[1]
Impfzwang von Bundeskabinett beschlossen OFFIZIELLE QUELLE
Der Hamburger Arzt und Autor Heiko Schöning wundert sich über die Panikmache der Bundesregierung in der Corona-Pandemie. Vieles erinnert ihn an die Anthrax-Fälle 2001 in den USA. Auch in der gegenwärtigen Krise gäbe es „kriminelles Vorwissen“, so Schöning, schließlich könne der angekündigte Impfstoff auch zur Bio-Waffe werden. Das Interview wurde am 7. Mai 2020 im Rahmen der Pressekonferenz des Demokratischen Widerstandes in Berlin geführt.
Corona-Tests: Früchte, Ziegen und Vögel positiv!
Amazing Polly: Lüge der Philanthropen
Carolin Matthie: „Nicht ohne uns“ am 9. Mai 2020. Eine Menschenkette bis zum roten Rathaus?!
Oliver Janich: Der große Reset ist die Neue Weltordnung

--Stabsdienst (Diskussion) 21:31, 4. Gilbhart (Oktober) 2020 (UTC)

Coronavirus? Welches Coronavirus?

„aber nicht einmal die größten Kritiker an der angeblichen Pandemie behaupten, daß es gar keine Coronaviren gibt“ Doch. Samuel Eckert, Oliver Janich, Corona Fakten, viele „Querdenker“ usw usw. Das scheint an vielen vorübergegangen zu sein. Grundsätzlich geht es jetzt erstmal um das angebliche Virus namens „Sars-CoV-2“. Dieses Virus wurde nie (!) gemäß den Henle-Koch-Postulaten isoliert und wissenschaftlich nachgewiesen. Man testet bei den PCR-Tests auf eine willkürliche RNA-Sequenz. Daß die positiv getesteten Menschen auch größtenteils krank werden oder sind, behauptet ja mittlerweile sowieso niemand mehr. Samuel Eckert und Corona Fakten haben schon mehrere Studien analysiert, die behaupten, sie hätten das Virus nachgewiesen. Es ist wie gesagt sehr wahrscheinlich, daß es dieses Virus nicht gibt und nur normale Grippefälle umgebucht werden. Diese Aussagen in dem Artikel, Corona sei schon 2013 irgendwann nachgewiesen worden, beweist nur dieses willkürliche Blabla in der Corona-Virologie. Das Virus ist wohl ein Phantom. Bitte beachtet die Artikel und Podcasts von Corona Fakten.

Ich bitte um Berücksichtigung. --Nurzu (Diskussion) 15:41, 29. Gilbhart (Oktober) 2020 (UTC)

Verstehe mich nicht falsch, ich gehöre zu den Kritikern und Skeptikern, aber für jede derartige Meldung kann ich 20 „wissenschaftlich fundierte“ aufzeigen. Ja, fundiert in Anführungszeichen, denn auch das kann und soll man anzweifeln, dennoch sind wir als Lexikon verpflichtet, den Ist-Zustand darzustellen. Ich werde eine Corona-Kritik-Rubrik einführen, hier kannst Du bitte „fundierte“ Gegenargumente präsentieren, aber bitte nicht übertreiben, der Artikel ist schon überladen genug. Ggf. kannst Du einen ganz neuen Artikel zu diesem Thema einleiten. — Hyperboreer (Diskussion) 00:55, 30. Gilbhart (Oktober) 2020 (UTC)

Fußnoten