Benutzer:Stabsdienst

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amalia2.jpg


Blick in die Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar


Einflußagenten
Man weiß, daß bei der digitalen Textsammlung Wikipedia nicht wenige Einfluß- und Desinformationsagenten arbeiten.[1] Manchem dieser „Idealisten“ läßt man über Geheimdienstkanäle und „gemeinnützigeNGOs Förderung angedeihen.

Wikipedia-Schreiber wurden und werden teilweise besonders geschult, z. B. in Israel. So veranstaltete die Organisation „My Israel“ in Jerusalem und im Weltnetz über Jahre Kurse in „Zionist Editing for Wikipedia“ mit folgender Absicht:

„Die Strategie und das Ziel des Kurses ist es, eine ‚Armee‘ von Wikipedia-Schreibern auszubilden und zu befähigen, indem wir ihnen professionelle Methoden des Schreibens und der Textbearbeitung an die Hand geben, damit sie den Inhalt der Enzyklopädie in einer Art bearbeiten können, die Israels Image verteidigt und voranbringt.“[2]

Vermutlich gibt es das auch heute noch, unter anderen Namen. In dem nachfolgend filmisch dokumentierten Interview am Veranstaltungsort des Jahres 2011 sagte der seinerzeitige Wikipedia-Instrukteur Naftali Bennett, der 2015 zum Bildungsminister Israels aufstieg:

Wir wollen diejenigen sein, die beeinflussen, was dort geschrieben steht und wie es formuliert wird [...] und daß es zionistischer Natur ist.“


Aussagen von israelischen Wikipedia-Aktivisten (2011); Dauer: 2:04 Min.



Metapedia-admin.png
Stabsdienst ist ein Benutzer

mit administrativen Rechten.

Metapedia logo2.png
Stabsdienst ist seit 2747 Tagen Metapedia-Autor.

Private Seite


Fußnoten

  1. Vgl. Andreas Mäckler (Hg.): Schwarzbuch Wikipedia: Mobbing, Diffamierung und Falschinformationen in der Online-Enzyklopädie, und was jetzt dagegen getan werden muss. Verlag zeitgeist Print & Online, 2019, ISBN 978-3943007275
  2. Arutz Sheva – Bericht vom 18. August 2010 Originaltext: „The strategy and goal of the course is to educate and enable an ’army’ of editors of Wikipedia, giving them the professional skills to write and edit the online encyclopedia's content in a manner which defends and promotes Israel's image.”