Fehrs, Johann Hinrich

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Hinrich Fehrs (Lebensrune.png 10. April 1838 in Mühlenbarbek; Todesrune.png 17. August 1916 in Itzehoe) war ein Erzähler und Lyriker der niederdeutschen Mundart. Sein bekanntestes Werk war Maren (Dorfroman, 1907).


Kurze Einführung in Leben und Schaffen aus dem Buch „Deutsche Geisteshelden - Aus dem Leben deutscher Dichter“:[1]

Carstensen - Deutsche Geisteshelden - Aus dem Leben deutscher Dichter 0281.jpg Carstensen - Deutsche Geisteshelden - Aus dem Leben deutscher Dichter 0282.jpg Carstensen - Deutsche Geisteshelden - Aus dem Leben deutscher Dichter 0283.jpg Carstensen - Deutsche Geisteshelden - Aus dem Leben deutscher Dichter 0284.jpg Carstensen - Deutsche Geisteshelden - Aus dem Leben deutscher Dichter 0285.jpg Carstensen - Deutsche Geisteshelden - Aus dem Leben deutscher Dichter 0286.jpg Carstensen - Deutsche Geisteshelden - Aus dem Leben deutscher Dichter 0287.jpg Carstensen - Deutsche Geisteshelden - Aus dem Leben deutscher Dichter 0001.jpg

Siehe auch

Literatur

  • Christian Boeck: „Johann Hinrich Fehrs. Ein literarisches Portrait“ (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Jacob Bödewadt: „Johann Hinrich Fehrs. Sein Werk und sein Wert“ (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!

Fußnoten