Rothschild, Gutle

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Gutle Rothschild)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gutle Rothschild (Moritz Daniel Oppenheim, 1836)

Gutle Rothschild, auch Gutele oder Gudula, geborene Schnapper (* 23. August 1753 in Frankfurt am Main; † 7. Mai 1849 ebenda) war die Ehefrau des Bankiers Mayer Amschel Rothschild, Gründers des Bankhauses Rothschild.

Werdegang

Gutle Schnapper, eine Ashkenazim-Jüdin, wird 1753 als Tochter des Händlers Wolf Salomon Schnapper geboren.[1]

Mayer Amschel Rothschild heiratet die erst 17-jährige Gutle Schnapper am 29. August 1770. Am 20. August 1771 kommt Schönche Jeanette Rothschild auf die Welt, die erste von Amschel Rothschilds 5 Töchtern. Sie wird später Benedikt Moses Worms heiraten. Am 12. Juni 1773 kommt Amschel Mayer Rothschild auf die Welt, der erste von Amschel Rothschilds' 5 Söhnen. Er, wie alle seine Brüder, die ihm folgen, wird in das Familiengeschäft im Alter von 12 Jahren eintreten. Am 9. September 1774 kommt Salomon Mayer Rothschild auf die Welt.[1]

Gutle Rothschild überlebte ihren Mann um mehr als 37 Jahre und zählte in ihrem letzten Lebensdrittel, als das Haus Rothschild zu den einflussreichsten europäischen Bankhäusern gehörte, zu den Frankfurter Berühmtheiten.

Gutle Rothschild stirbt 1849, vor ihrem Tod soll sie lässig gesagt haben:

Wenn meine Söhne keine Kriege wollten, würde es keine geben.[1]

Fußnoten

  1. 1,0 1,1 1,2 Andrew Carrington Hitchcock: Satans Banker: Die Finanzgeschichte der globalen Vereinnahmung durch Rothschild und Co. - J.K.Fischer-Verlag, 2009, ISBN 978-3941956667