Heiden, Konrad

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konrad Heiden (Lebensrune.png 7. August 1901 in München, Todesrune.png 18. Juni 1966 in Neu York) war ein jüdischer Journalist und politischer Schriftsteller. Er war sozialdemokratisch gesinnt und bekämpfte den Aufstieg der NSDAP. Der für einen abfälligen Gebrauch konzipierte Kurzbegriff „Nazi“ (für Nationalsozialist) wurde von ihm in die breiten Massen eingelenkt. Während des Zeitabschnitts des Dritten Reiches verließ er Deutschland, zog weiter in andere Länder und kehrte auch nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs nicht wieder zurück. Heiden schrieb auch unter dem Pseudonym Klaus Bredow.