Brauns, Heinrich

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Heinrich Brauns)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baum metapedia.png
Dieser Artikel oder Unterabschnitt ist noch sehr kurz und befindet sich gerade im Aufbau bzw. bedarf einer Überarbeitung oder Erweiterung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern und entferne anschließend diese Markierung.
→ Du kannst ihn hier bearbeiten.
Dr. h. c. Heinrich Brauns[1]

Heinrich Brauns (Lebensrune.png 3. Januar 1868 in Köln; Todesrune.png 19. Oktober 1939 in Lindenberg i.Allgäu) war ein deutscher Politiker (Zentrum) und katholischer Theologe.

Schriften

  • Unsere Aufgabe gegenüber dem Vordringen der Sozialdemokratie, Mönchengladbach 1903
  • Der Übergang von der Handweberei zum Fabrikbetrieb in der Niederrheinischen Samt- und Seidenindustrie und die Lage der arbeiter in dieser Periode, Leipzig 1906
  • Die christlichen Gewerkschaften, Mönchengladbach 1908
  • Die Gewerkschaftsfrage, Wien 1912
  • Die Achtstundenschicht im deutschen Steinkohlenbergbau. Bericht an die Internationale Vereinigung für gesetzlichen Arbeiterschutz, Berlin 1919
  • Lohnpolitik, 1921
  • Wirtschaftskrisis und Sozialpolitik, 1924
  • Überwindung des Kapitalismus durch eine einheitliche proletarische Volksbewegung?, Mönchengladbach 1929
  • Zum Kampf um die Sozialpolitik, Essen 1930

Fußnoten

  1. Hermann Hilliger (Hg.): Kürschners Volkshandbuch: Deutscher Reichstag, Hermann Hillinger Verlag, Berlin 1930, S. 225