Holey, Jan Udo

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Jan van Helsing)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jan Udo Holey (* 22. März 1967 in Dinkelsbühl) ist ein Autor, der auch unter dem Pseudonym Jan van Helsing veröffentlicht. Seine Werke sind hinsichtlich der faktischen Zuverlässigkeit umstritten und werden auch als „verschwörungstheoretisch“ bezeichnet.

Einige seiner Werke sind in der BRD verboten und dürfen demzufolge von der dortigen Bevölkerung nach dem herrschenden Recht nicht verbreitet werden.

Wirken

Holeys Werk „Geheimgesellschaften und ihre Macht im 20. Jahrhundert“ verkaufte sich innerhalb weniger Monate 100.000 Mal.[1]2016 wurde Holeys Werk „Whistleblower“ veröffentlicht.

Zitate

  • „Früher hatte man viele festangestellte Redakteure. Da war man als Journalist auch abgesichert vom Geld her, vom Unterhalt. Heute ist die Anstellung systemkonform gemacht. Man besetzt den Redaktionsstuhl des Chefredakteurs mit einem politisch korrekten Redakteur – den Profiteuren entsprechend –, und dazu holt man den ‚freien Journalisten’. Der Freie schreibt dann im Sinne des Chefredakteurs bzw. im Sinne des Systems, und dann muss er auch im geforderten Sinne schreiben, weil man ihm sonst seinen Job kündigt bzw. seine kontinuierlichen Aufträge. Der Freie kann natürlich nur das schreiben, was er auch verkaufen kann. Und das ist das System. Damit ist die vierte Macht der Journalisten im Grunde genommen neutralisiert, weil sie abhängig geworden ist… Wir befinden uns momentan in einer völligen Aufhebung des uns bekannten Rechtssystems. Die Involvierung reicht bis zur Justiz, alles ist von oben gedeckelt, auch bei der Bundeswehr. Es sind vielleicht noch 1 bis 2 Brigadegeneräle dabei, aber die Mehrheit ist vorher durchgeprüft. Beim Oberst hört es auf. Alles andere ist politisch korrekt, genauso in den Nachrichtendiensten. In den Presseorganen – ob nun bei den Agenturen, alles bis runter – ist alles auf Linie…Die Deutschen sind leider zu zwangsprogrammierten Angsthasen mutiert. Was glauben Sie, warum TTIP kommt? Wir werden über die Nahrungsmittelkette krank gemacht, um wiederum auf die Pharmaindustrie angewiesen zu sein. Wenn Du versuchst, etwas aufzudecken und zu veröffentlichen, bist Du in Lebensgefahr…Zum Thema Medienkontrolle hatte sich David Rockefeller einmal zu einer unüberlegten Äußerung hinreißen lassen. Er hatte gesagt, dass er den großen Zeitungen dankt, dass sie über 40 Jahre hinweg ihr Versprechen gehalten haben und nicht über das Wirken der BILDERBERGER und deren Ziel einer Weltregierung berichteten. Und er nannte damals eine ‚intellektuelle Elite’ zusammen mit Bankiers, die über diese Welt der Zukunft herrschen werden…Es passiert unheimlich viel im Moment. Das Bewusstsein ändert sich. Klar ärgert man sich am Anfang und regt sich über die jetzigen Zustände auf. Doch wir in unserem Kulturraum sind dafür bekannt, dass wir schnell nach Lösungen suchen. Und die finden wir! Ganz wichtig ist, dass wir uns vernetzen, mit anderen austauschen: mit den Nachbarn, mit dem Gemeinderat, den Leuten im Umfeld – und natürlich über das Internet. Treffen wir klare Entscheidungen und schreiten wir dann voran. Das jetzige, alte System zu bekämpfen, halte ich für keine kluge Idee. Nehmen wir uns aus der Emotion und der Angst heraus und nehmen wir die Beobachterposition ein. Dann wird man neutraler und kann auch bewusster entscheiden. Und was man am allerwenigsten vergessen darf, ist unsere geistige Führung… [2]

Werke

Im Vorwort

  • Jetzt reicht's! Wie lange lassen wir uns das noch gefallen? - Lügen in Wirtschaft, Medizin, Ernährung und Religion, 2009
  • Der verhängnisvollste Irrtum unserer Zeit: Nach dem Tod ist es nicht aus und vorbei - im Gegenteil!, 2011

Als Autor

  • Die innere Welt. Das Geheimnis der Schwarzen Sonne, 1998
  • Buch 3 - Der Dritte Weltkrieg. Einhundert Seher schildern in ihren Visionen die Ereignisse der kommenden Jahre
  • Die Kinder des neuen Jahrtausends: Mediale Kinder verändern die Welt
  • 96-book.png PDF Hände weg von diesem Buch!, 2004
  • Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?, 2005
  • Nationale Sicherheit - Die Verschwörung: Streng geheime Projekte in Technologie und Raumfahrt
  • Das 1-Million-Euro-Buch, 2009
  • Geheimgesellschaften 3. Krieg der Freimaurer, 2010
  • Hitler überlebte in Argentinien, 2011
  • politisch unkorrekt: unbequeme Tatsachen und gefährliche Wahrheiten, die man nicht mehr aussprechen darf!, 2012

Als Herausgeber

  • Michael Morris: Was Sie nicht wissen sollen!: Einigen wenigen Familien gehört die gesamte westliche Welt - und nun wollen sie den Rest!, 2011
  • Udo Schulze: NSU: Was die Öffentlichkeit nicht wissen soll..., 2013
  • Michael Morris: Jetzt geht's los!: Wir erschaffen eine neue Welt!, 2013
  • Glück im Spiel, Glück in der Liebe: Alles ist möglich man muss nur wissen, wie..., 2013

Siehe auch

Verweise

Bücher

Buchvorstellungen

Filmbeiträge

Fußnoten