No Remorse

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baum metapedia.png
Dieser Artikel oder Unterabschnitt ist noch sehr kurz und befindet sich gerade im Aufbau bzw. bedarf einer Überarbeitung oder Erweiterung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern und entferne anschließend diese Markierung.
→ Du kannst ihn hier bearbeiten.

No Remorse

Gründung: 1986
Stilrichtung: Rechtsrock
Herkunft: England
Aktuelle Mitglieder
Gesang: Jacko
Schlagzeug: Rob
Baß: Garry
Gitarre: Will
Ehemalige Mitglieder
Gesang: Paul Burnley
Gesang: Wilf Browning

No Remorse (engl. | dt. Keine Reue) ist eine britische Rechtsrockgruppe aus London. Sie gehörte zu den Mitbegründern des Blood and Honour Netzwerkes und war eine der wohl wichtigsten und einflussreichsten Gruppen in Großbritannien.

Werke

Titelbild der Veröffentlichung „Smash the Reds“
Titelbild der Veröffentlichung „This land is ours“
Titelbild der Veröffentlichung „Heroes never die“
Titelbild der Veröffentlichung „The winning hand“

Mit Paul Burnley

Alben

Singles/EPs

  • 1989 See You in Valhalla/Take What’s Ours
  • 1989 Son of Odin/Daily Newsindiziert[3]
  • 1989 The New Stormtroopers/No More Brother’s War
  • 1989 Smash the Reds
  • 1989 Time Will Tell
  • 1990 We Rise Again / Fate Dictator
  • 1994 Farewell Ian Stuart

Gemeinschafts-Veröffentlichungen

Kompilationen und Livealben

  • 1997 The Best of No Remorseindiziert[4]
  • 1998 Heroes Never Die (Mini-CD)
  • 1999 Rare Remorse
  • 2000 This Land Is Ours
  • 2006 Deutschland – indiziert[5]

Ohne Paul Burnley

Alben

Singles

Gemeinschafts-Veröffentlichungen

Fußnoten

  1. BAnz. Nr. 164 vom 31. August 2006, Liste B
  2. BAnz. Nr. 241 vom 28. Dezember 2007, Liste A
  3. BAnz. Nr. 164 vom 31. August 2005, Liste B
  4. BAnz. Nr. 142 vom 30. Juli 2005, Liste A
  5. BAnz. Nr. 225 vom 30. November 2006, Liste B
  6. BAnz. Nr. 60 vom 27. März 1997
  7. BAnz. Nr. 17 vom 31. Januar 2008, Liste B
  8. BAnz. Nr. 82 vom 29. April 2006, Liste B