Rede vom 30. Januar 1937 (Adolf Hitler)

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rede vom 30. Januar 1937 (Adolf Hitler) Quelle - Berliner Lokal-Anzeiger 31.01.1937.jpg

Der Kernpunkt dieser Rede Adolf Hitlers zur wirtschaftlichen Lage des Deutschen Reiches ist darüber hinaus die Zurückweisung der Kriegsschuldlüge des sogenannten Versailler Vertrages. Hitler führt dazu vier Punkte an:

  1. Die Wiederherstellung der deutschen Gleichberechtigung war ein ausschließlich Deutschland selbst berührender und es betreffender Vorgang. Wir haben keinem Volk dadurch etwas genommen und keinem Volk damit ein Leid zugefügt!
  2. Ich verkünde Ihnen, daß ich im Sinne der Wiederherstellung der deutschen Gleichberechtigung die Deutsche Reichsbahn und die Deutsche Reichsbank ihres bisherigen Charakters entkleiden und wieder restlos unter die Hoheit der Regierung des Deutschen Reiches stellen werde.
  3. Ich erkläre hiermit, daß damit jener Teil des Versailler Vertrages seine natürliche Erledigung gefunden hat, der unserem Volke die Gleichberechtigung nahm und es zu einem minderwertigen Volke degradierte.
  4. Ich ziehe damit vor allem aber die deutsche Unterschrift feierlichst zurück von jener damals einer schwachen Regierung wider deren besseres Wissen abgepreßten Erklärung, daß Deutschland die Schuld am Kriege besitze!

Damit wurde offiziell von deutscher Seite die Unterschrift unter das Versailler Diktat zurückgezogen. Insofern ist dieser sogenannte Vertrag nichtig.

Redeauszug




Die in der Freiburger Zeitung veröffentlichte vollständige Rede:

Siehe auch die komplette Rede

Verweise