Richter, Peter

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Richter

Peter Rüdiger Richter[1] (Lebensrune.png 11. Oktober 1985 in St. Ingbert)[2] ist ein deutscher Rechtsanwalt und stellvertretender Landesvorsitzender der NPD Saarland.[3] Seit dem 2.November 2014 ist Peter Richter Beisitzer im NPD-Parteivorstand. Er erreichte dafür die meisten Stimmen, welche auf einen Beisitzer entfielen.

Werdegang

Der 1985 geborene Peter Richter schloß 2005 sein Abitur mit der Gesamtnote 1,0 ab. Die erste Juristische Prüfung absolvierte er mit der Gesamtnote „sehr gut (14,33 Punkte)“. Anschließend folgte ein Rechtsreferendariat am Saarländischen Oberlandesgericht von 2010 bis 2012. Abschluß des LL.M.-Aufbaustudiengangs „Europäische Integration“ am Europa-Institut der Universität des Saarlandes im Jahre 2012 mit der Gesamtnote „sehr gut (17,9 Punkte)“. 2012 erfolgte ebenfalls die zweite juristische Staatsprüfung absolvierte er mit der Gesamtnote „gut (12,33 Punkte)“. Die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft erfolgte im Dezember 2012, seitdem arbeitet er als selbständiger Rechtsanwalt. Richter vertrat die NPD in verschiedenen Verfahren vor dem „Bundesverfassungsgericht“ und ist außerdem deren Prozeßbevollmächtigter im neuerlichen Verbotsverfahren.

„Anti-Diskrimierungsklage“

Richter bewarb sich 2010 um Stipendium der „StudienStiftungSaar“, die Stipendien an Studenten der saarländischen Hochschulen vergibt. Obwohl Richter sein erstes Staatsexamen als bester im Bundesland Saarland abschloß, wurde er abgelehnt. Außerdem teilte die Stiftung mit, daß die Vorauswahl des Europa-Instituts nur ein Vorschlag sei, der die Stiftung an nichts binde. Richter klagte schließlich, nachdem er in der ersten Instanz gescheitert war, erfolgreich beim saarländischen Verfassungsgerichtshof, der entschied, daß abgelehnte Bewerber einen Anspruch auf Auskunftserteilung haben, weshalb sie abgelehnt wurden.[4]

Literatur

Fußnoten

  1. 96-book.png PDF '
  2. Deutsche Stimme (Hg.): DS-Gespräch, April 2014
  3. 33-cabinet.png Abgerufen am 9. Februar 2013. Archiviert bei WebCite®.LandesvorstandNPD Saarland, 9. Februar 2013
  4. National-Zeitung, 18. Juli 2014, S. 5