Lessing, Theodor

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Theodor Lessing)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Theodor Richard Lessing (Lebensrune.png 8. Februar 1872 in Hannover; Todesrune.png 31. August 1933 in Marienbad) war ein jüdischer Hochschullehrer in der Weimarer Republik.

Wirken

Lessing brachte nationalgesinnte deutsche Studenten dadurch gegen sich auf, daß er sich in einer Schrift, zu der Maximilian Harden das Vorwort verfaßte, abfällig über den damaligen Reichspräsidenten Paul von Hindenburg äußerte. Darüber verlor er seinen Lehrstuhl.[1]

Werke

  • Theodor Lessing: Der jüdische Selbsthaß. Mit einem Vorwort von Boris Groys, Matthes und Seitz, Berlin 2004, ISBN 978-3-88221-347-8 [271 S.; Porträtabbildungen der geschilderten Persönlichkeiten, u. a. Otto Weininger]

Fußnoten

  1. Theodor Lessing: Hindenburg (1925) (PDF-Datei)