Verbraucher

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verbraucher oder auch Konsument ist in der Sprache der BRD im engeren Sinne eine betont materialistische Bezeichnung für den sogenannten Bundesbürger, im weiteren Sinne auch für beliebige Angehörige anderer Staaten. Der Ausdruck in diesem Zusammenhang steht im höchsten Gegensatz zum Begriff Volk. An sich der Wirtschaftssprache zugehörig und dort den Endverbraucher von Verbrauchsgütern bezeichnend, findet das Wort zunehmend in der medial geprägten BRD-Sprache eine allgemeine Verwendung.

Zitate

  • „Europäisierung wie Globalisierung sind Instrumente bestimmter Kräfte, die eine „One-World-Politik“ betreiben. Für die Neue Welt wollen deren Protagonisten die Menschheit nach ihrem Bilde formen, sie zu Arbeitern und Verbrauchern degradieren.“Karl Albrecht Schachtschneider[1]

Verweise

Siehe auch

Fußnoten

  1. Junge Freiheit, 12/13 15. März 2013, S. 22