Langenbeck, Bernhard von

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Bernhard von Langenbeck)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bernhard von Langenbeck.jpg

Bernhard von Langenbeck (Lebensrune.png 9. November 1810 in Horneburg; Todesrune.png 29. September 1887 in Wiesbaden) war ein deutscher Militärarzt und Chirurg.


Zu seinem Wirken heißt es:[1]

Berühmter deutscher Chirurg; Privatdocent in Göttingen, dann Professor an der Universität Kiel; hatte sich schon 1848 in dem Kampfe der Herzogthümer gegen Dänemark als Generalstabsarzt durch umsichtige Thätigkeit in den Lazarethen hervorgethan und wurde in Berlin Nachfolger Dieffenbach's. Im Feldzuge gegen die Franzosen 1870-71 war er wieder am Platze und ward durch sein segensreiches, rastloses Wirken neben den Kriegshelden zu einer volksthümlichen Persönlichkeit. Mit Recht steht sein ehernes Bild in Relief auf dem Sockel der Siegessäule zu Berlin. Seine vornehme Natur, seine staunenerregende Sicherheit beim Operiren sind sprichwörtlich, und er war nicht nur ein Arzt für den Körper. König und Vaterland verloren in ihm den erprobtesten Helfer, seine Schüler den Meister und Freund zugleich. Kein großes wissenschaftliches Werk entstammt seiner Feder, in zahlreichen Abhandlungen der „Deutschen Klinik“ und des „Archiv für klinische Chirurgie“ sind seine praktischen Erfahrungen niedergelegt. Seinen Namen führt das „Langenbeck-Haus“ zu Berlin.


Nachruf:[2]

Deutsche militärärztliche Zeitschrift - Nachruf auf Bernhard von Langenbeck 01.jpg
Deutsche militärärztliche Zeitschrift - Nachruf auf Bernhard von Langenbeck 02.jpg
Deutsche militärärztliche Zeitschrift - Nachruf auf Bernhard von Langenbeck 03.jpg
Deutsche militärärztliche Zeitschrift - Nachruf auf Bernhard von Langenbeck 04.jpg
Deutsche militärärztliche Zeitschrift - Nachruf auf Bernhard von Langenbeck 05.jpg
Deutsche militärärztliche Zeitschrift - Nachruf auf Bernhard von Langenbeck 06.jpg
Deutsche militärärztliche Zeitschrift - Nachruf auf Bernhard von Langenbeck 07.jpg
Deutsche militärärztliche Zeitschrift - Nachruf auf Bernhard von Langenbeck 08.jpg
Deutsche militärärztliche Zeitschrift - Nachruf auf Bernhard von Langenbeck 09.jpg
Deutsche militärärztliche Zeitschrift - Nachruf auf Bernhard von Langenbeck 10.jpg


Werke (Auswahl)

  • Chirurgische Beobachtungen aus dem Kriege (PDF-Datei)
  • Vorlesungen über Akiurgie (PDF-Datei)
  • Über die Schussfracturen der Gelenke und ihre Behandlung. Rede gehalten am 2. August 1868 (PDF-Datei)
  • Festrede an dem Geburtstage Sr. Majestät des Königs am 22. März 1866 auf der Universität zu Berlin (PDF-Datei)

Siehe auch

Literatur

  • Ernst von Bergmann: „Zur Erinnerung an Bernhard von Langenbeck“ (1888) (PDF-Datei)
  • Johann Dumreicher von Oesterreicher: „Zur Lazarethfrage, Erwiderung von Prof. von Dumreicher an Prof. von Langenbeck“ (1867) (PDF-Datei)

Fußnoten

  1. Dreihundert Bildnisse und Lebensabrisse berühmter deutscher Männer“ von Ludwig Bechstein, Karl Theodor Gaedertz, Hugo Bürkner, Leipzig am Sedantage 1890, 5. Auflage (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  2. in: „Deutsche militärärztliche Zeitschrift. Vierteljährliche Mittellungen aus dem Gebiet des Militär-Sanitäts- und Versorgungswesens“, XVI. Jahrgang, 1887, Heft 11, S. 465ff. (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!