Briefmarke

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Briefmarke dient der Frankierung eines Briefes oder einer Postkarte.

Die erste deutsche Briefmarke war der Schwarze Einser, der am 1. November 1849 vom Königreich Bayern herausgegeben wurde. 1850 folgten die anderen deutschen Staaten Österreich mit Liechtenstein, Hannover, Preußen, Sachsen und Schleswig-Holstein und im Jahre 1851 Baden.

Literatur

  • Handbuch für Postmarken-Sammler - Illustrirter Katalog aller seit 1653 bis Ende 1883 erschienenen Postmarken. Postkarten, Anweisungen, Streifbänder u.s.w. mit vielen erklärenden Noten und ca. 2500 Marken- Abbildungen nebst beigesetzten Verkaufspreisen der Briefmarkenhandlung von Gebrüder Senf (1884) (PDF-Datei)