Süß Oppenheimer, Joseph

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Joseph Süß Oppenheimer)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joseph Süß mit Galgen als Emblem am unteren Bildrand
Hinrichtung Joseph Süß Oppenheimers am 4. Februar 1738 vor den Toren Stuttgarts

Joseph Ben Issachar Süßkind Oppenheimer (kurz Joseph Süß Oppenheimer, auch bekannt als Jud Süß) (geb. 12. Februar 1692 in Heidelberg; gest. 5. Februar 1738 in Stuttgart) war Hoffaktor des Herzogs Karl Alexander von Württemberg. Nach dem Tod des Herzogs wurde er hingerichtet. Er diente als historische Vorlage für Wilhelm Hauffs NovelleJud Süß von 1827 und Lion Feuchtwangers Roman Jud Süß von 1925; der Regisseur Veit Harlan verwendete die Geschichte 1940 für den gleichnamigen Film.