Lassalle, Ferdinand

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Lassalle)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baum metapedia.png
Dieser Artikel oder Unterabschnitt ist noch sehr kurz und befindet sich gerade im Aufbau bzw. bedarf einer Überarbeitung oder Erweiterung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern und entferne anschließend diese Markierung.
→ Du kannst ihn hier bearbeiten.
Ferdinand Lassalle (1825-1864)
Köpfe der frühen deutschen Arbeiterbewegung (August Bebel, Wilhelm Liebknecht – obere Reihe, Karl Marx – Mitte, Carl Wilhelm Tölcke, Ferdinand Lassalle – untere Reihe)

Ferdinand Lassalle (* 11. April 1825 in Breslau; † 31. August 1864 in Carouge nahe Genf, Schweiz; gebürtig Ferdinand Johann Gottlieb Lassal) war ein jüdischer Schriftsteller und sozialdemokratischer Agitator in der Zeit des Deutschen Bundes.

Wirken

Lassalle durfte seine Ansichten selbst gegenüber Otto von Bismarck äußern. 1863 wurde er aber zu 5 Monaten Gefängnis verurteilt.[1] Lassalle starb an den Folgen eines Duells.

Über Lassalle

  • „Der jüdische Nigger Lassalle, der glücklicherweise Ende dieser Woche hier abreist, hat glücklich wieder 500 Taler bei einer Spekulation verloren. Die Zudringlichkeit dieses Burschen ist auch niggerhaft.“
(Marx an Engels, 1862, MEW 30, 257)[2]

Siehe auch

Fußnoten