Sprache

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Sprache ist die Fähigkeit zur Artikulation und somit tragender Teil der Kommunikation zwischen Lebewesen. Die komplexe menschliche Sprache ist darüber hinaus integraler Bestandteil der Kultur und gehört somit zur Definitionsgrundlage eines Volkes als Gemeinschaft.

Inhaltsverzeichnis

In Wissenschaften

Sprache und Sprachverwendung sind auch Inhalt anderer Wissenschaften und Geisteswissenschaften wie Psychologie, Neurologie, Kognitionswissenschaft, Kommunikationswissenschaft, Rhetorik, Philosophie (Sprachphilosophie), Medienwissenschaft, Semiotik, Literaturwissenschaft, Sprechwissenschaft, Religionswissenschaft, Theologie, Anthropologie und Ethnologie.

Zitate

  • „Bekanntlich sind die Sprachen, namentlich in grammatischer Hinsicht, desto vollkommener, je älter sie sind, und werden stufenweise immer schlechter, vom hohen Sanskrit an bis zum englischen Jargon herab, diesem aus Lappen heterogener Stoffe zusammengeflickten Gedankenkleide.“Arthur Schopenhauer[1]
  • „Unsere Kultur war nichtig geworden, weil wir unsere Sprache verachtet hatten; diese Sprache war nichtig geworden, weil wir aufgehört hatten, ein Volk zu sein. Das ist ein Zirkel, der sich nirgends öffnet, sosehr sind Sprache und Kultur mit dem Volk innerlich eins.“Ernst Moritz Arndt

Siehe auch

Literatur

Fußnoten

  1. In: Parerga und Paralipomena II, Kapitel 25, § 298a
Meine Werkzeuge