The Occidental Observer

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Occidental Observer

Verweis theoccidentalobserver.net
Motto White Identity, Interests, and Culture
Alexa-Rang 240.498
Kommerziell Nein
Beschreibung Netzmagazin des weißen Nationalismus
Sprachen Englisch
Urheber Kevin MacDonald

The Occidental Observer (dt. Der abendländische Beobachter), abgekürzt TOO, ist ein VS-amerikanisches Weltnetzmagazin, das sich nach seinem Selbstverständnis mit der Identität, den Interessen und der Kultur der weißen Bevölkerung in Nordamerika, Europa und Australien beschäftigt. Es veröffentlicht konservative Standpunkte, die sich auf eine bessere Interessenvertretung der europäischstämmigen Bevölkerung richten. Die Publikation ist auch einwanderungskritisch und erhebt Einwände gegen die Vorherrschaft der multikulturalistischen Ideologie im Westen.

Der Herausgeber des Occidental Observer ist der emeritierte Psychologieprofessor[1] Kevin B. MacDonald, der ebenfalls die dazugehörige Vierteljahresschrift The Occidental Quarterly veröffentlicht.

MacDonald überläßt die Plattform auch Juden zur Verbreitung ihrer Standpunkte.[2]

Siehe auch

Verweise

Fußnoten

  1. Professor Emeritus of Psychology at California State University, Long Beach
  2. Ein Beispiel ist der Artikel von Marcus Alethia (Jude): What’s good for the Jews? Stephen Miller., TOO, 8. Februar 2018. Leser durften den Artikel nicht kommentieren.