Völckers, Carl

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carl Völckers.jpg

Carl [Karl] Völckers (Lebensrune.png 28. März 1836 in Lensahn; Todesrune.png 2. Februar 1914 in Kiel) war ein deutscher Augenarzt.

Leben

Nach dem Studium der Medizin an der Georg-August-Universität in Göttingen und der Christian-Albrechts-Universität in Kiel erfolgte seine Habilitation für Chirurgie im Jahre 1862. 1866 wurde er dann zum außerordentlichen Professor ernannt und mit der Leitung der neu gegründeten Kieler Klinik für Augen- und Hals-Nasen-Ohrenheilkunde betraut. 1868 wurde er Direktor der Klinik für Augenheilkunde und war ab 1873 ordentlicher Professor der Augenheilkunde. Von 1887 bis 1909 war er Verwaltungsdirektor der Akademischen Heilanstalten.


Nachruf:[1]

Nachruf Karl Völckers 1.jpg Nachruf Karl Völckers 2.jpg

Literatur

  • Harald Trettin: Carl Völckers (1836–1914). Leben und Schaffen eines Kieler Augenarztes, Wachholtz-Verlag Neumünster 1972, ISBN 978-3-529-06210-0

Verweise

Fußnoten