Wiki

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Wiki (auch WikiWiki und WikiWeb), ist eine im Weltnetz verfügbare Seitensammlung, die von den Benutzern nicht nur gelesen, sondern auch „online“ geändert werden kann. Der Name stammt von wikiwiki, dem hawaiianischen Wort für „schnell“.

Das bekannteste Wiki ist die linksextreme Wikipedia. Die Metapedia und das ehemalige NS-Archiv basieren ebenfalls auf dem Wiki-System der MediaWiki.

Kritik

Ein Wiki kann aufgrund des Konzepts und entgegen der Bezeichnung „Enzyklopädie“ kein wissenschaftlich arbeitendes Projekt und kein wissenschaftliches Werk darstellen, auch wenn ein solcher Anspruch in Teilen realisierbar sein mag. Aus diesem Grund versuchen eine Vielzahl von derartigen Projekten, sich ausschließlich auf begrenzte Themengebiete zu spezialisieren. Dennoch ist auch hier eine streng wissenschaftliche Zuverlässigkeit nicht gegeben, da diese Artikel ebenso einer ständigen Bearbeitung unterschiedlichster Autoren und Sichtweisen unterliegen.

Eine Ausnahme können Wikis bilden, die sich ausschließlich naturwissenschaftlichen Themen zuwenden, da hier die Kriterien relativ klar umrissen sind.

Das Wiki-Konzept selbst widerspricht allerdings solchen Spezial-Wikis. Es ist vielmehr ausgerichtet als allumfassende mehrdimensionale Struktur, die letztlich alle Themenbereiche zuläßt, da diese ihrerseits als interne Verweise wiederum erläuterbar sein müssen. Somit kann ein Wiki auch nie als abgeschlossen gelten, sondern ist ein unendlich fortführbares Projekt sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht, das nicht zuletzt auch vom jeweiligen Zeitgeist geprägt wird.

Siehe auch