Raabe, Wilhelm

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Wilhelm Raabe)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wilhelm Karl Raabe-Zeichnung.jpg
Wilhelm Karl Raabe.jpg

Wilhelm Karl Raabe, (Pseudonym: Jakob Corvinus; * 8. September 1831 in Eschershausen; † 15. November 1910 in Braunschweig), war ein deutscher Schriftsteller (Erzähler) und einer der wichtigsten Vertreter des poetischen Realismus, besonders bekannt für seine gesellschaftskritischen Erzählungen, Novellen und Romane.

Wirken

Wilhelm Raabe war der Sohn eines kleinen braunschweigerischen Beamten. Zu seinen Werken heißt es:

Er ...brachte ein köstliches Gut in seinem Leben mit: jenen besonderen deutschen Humor, das lächelnde Wissen, daß auch im Schmerz noch göttliche Heiterkeit sich verbirgt und daß auf dem Grunde der Freude eine leise, samtene Traurigkeit wohnt. So lächelt sich Raabe durch die Welt , die voll ist von Größe und Wunderlichkeit und die er inbrünstig liebt, selbst wenn sie viele wertvolle Jahre ins Grau taucht, selbst wenn sie der lächelnden Liebe mit der schlimmsten Antwort, mit Schweigen, begegnet. Raabe schenkt jahrelang seinem Volk Werk um Werk, eines goldener als das andere, sonnengereifte Früchte, die herb und süß und voll Weisheit sind. Aber wieder geschieht das Unheil: die Zeit kümmert sich nicht um die Schätze, die neben den breiten Straßen stehen und des tiefen Herzens warten, das sie beseligt aufnimmt. Wilhelm Raabe wurde zum Greis, ehe die Zeitgenossen seine Stimme vernehmen wollten. Da ward sein Wort dunkler, wissender, tiefer noch mit den Schwächen der Seelen vertraut. Und dennoch hatte der Meister sein verzeihendes Lächeln niemals verloren, dennoch ist er der Klage um die verfallende Zeit stets wieder Herr geworden.[1]


Kurze Einführung in Leben und Werk:[2]

Deutsche Dichter - Wilhelm Raabe 01.jpg
Deutsche Dichter - Wilhelm Raabe 02.jpg
Deutsche Dichter - Wilhelm Raabe 03.jpg
Deutsche Dichter - Wilhelm Raabe 04.jpg
Deutsche Dichter - Wilhelm Raabe 05.jpg
Deutsche Dichter - Wilhelm Raabe 06.jpg
Deutsche Dichter - Wilhelm Raabe 07.jpg


Auszeichnungen und Ehrungen

Wilhelm Raabe.jpg
  • 1886 Ehrengabe und später lebenslanger Ehrensold der Schillerstiftung
  • 1899 Verdienstorden des Fürstentums von Bayern
  • 1901 Ehrendoktor der Universitäten Göttingen und Tübingen
  • 1901 Ehrenbürger der Stadt Braunschweig und der Stadt Eschershausen
  • 1901 Verdienstorden der Fürstenhäuser von Baden, Braunschweig, Preußen, Sachsen-Weimar, Württemberg
  • 1910 Ehrendoktor der Universität Berlin
  • 1910 Ehrengrab auf dem Braunschweiger Hauptfriedhof
  • 1931 Raabe-Denkmal und Wilhelm-Raabe-Schule in Eschershausen
  • 1931 Umbenennung der Spreestraße in Sperlingsgasse in Berlin-Mitte
  • 1941 Wilhelm-Raabe-Preis wird gestiftet und bis 1990 verliehen
  • 1950 Wilhelm-Raabe-Warte bei Blankenburg
  • 1981 Briefmarke der Deutschen Bundespost
  • 2000 Wilhelm-Raabe-Literaturpreis wird gestiftet von der Stadt Braunschweig und dem Deutschlandradio

Zitate

„Ruhm ist: mitgedacht werden, wenn an ein ganzes Volk gedacht wird.“

Schriften (Auswahl)

  • Die Chronik der Sperlingsgasse (Berlin-Roman), 1856 (PDF-Datei)
  • Ein Frühling, 1857 (PDF-Datei)
  • Die alte Universität, 1858
  • Die Kinder von Finkenrode, 1859 (PDF-Datei)
  • Die schwarze Galeere (PDF-Datei mit englischer Einleitung) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Der heilige Born (PDF-Dateien: Band 1, Band 2)
  • Nach dem grossen Kriege, 1861 (PDF-Datei)
  • Unseres Herrgotts Kanzlei (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Verworrenes Leben, 1862 (PDF-Datei)
  • Die Leute aus dem Walde (PDF-Datei, Bände 1-3)
  • Holunderblüte, 1863
  • Der Hungerpastor, Roman, 1864 (PDF-Datei)
  • Drei Federn, 1865 (PDF-Datei)
  • Die Gänse von Bützow, 1866 (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Abu Telfan oder Die Heimkehr vom Mondgebirge, 1867 (PDF-Datei)
  • Der Regenbogen (7 Erzählungen), 1869 (PDF-Datei)
  • Der Schüdderump, 1870 (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Der Dräumling (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Deutscher Mondschein (4 Erzählungen)
  • Christoph Pechlin, 1873 (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Meister Autor oder die Geschichten vom versunkenen Garten (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Höxter und Corvey, 1874
  • Horacker, 1876 (PDF-Datei)
  • Alte Nester (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Wunnigel, 1879
  • Deutscher Adel, 1880 (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Das Horn von Wanza, 1881 (PDF-Datei)
  • Fabian und Sebastian, 1882 (Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Prinzessin Fisch, 1883
  • Villa Schönow (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Pfisters Mühle (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Zum wilden Mann, 1884
  • Unruhige Gäste, 1885 (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Im alten Eisen, 1887 (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Das Odfeld, 1888 (hierin die berühmte Rabenschlacht) (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Der Lar, 1889 (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Stopfkuchen. Eine See- und Mordgeschichte, 1891 (PDF-Datei)
  • Gutmanns Reisen, 1892
  • Kloster Lugau, 1894 (PDF-Datei)
  • Die Akten des Vogelsangs, 1896 (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Hastenbeck, 1899 (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Altershausen (Fragment), 1902 (1911 veröffentlicht von Paul Wasserfall) (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Gesammelte Erzählungen (PDF-Dateien): Bände 1-2, Dritter Band beide PDFs Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!

Literatur

  • Hermann Pongs: Wilhelm Raabe, in: Willy Andreas / Wilhelm von Scholz (Hrsg.): Die großen Deutschen. Neue Deutsche Biographie. Vier Bände, Propyläen Verlag, Berlin 1935–1937 , Bd. 4, S. 94–109
  • Constantin Bauer, Hans Martin Schultz: Raabe-Gedenkbuch zum 90. Geburtstage des Dichters (1921) (PDF-Datei)
  • Wilhelm Jensen: Wilhelm Raabe zum 70. Geburtstag, 1901 (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Herman Anders Krüger: Der junge Raabe, Jugendjahre und Erstlingswerke, nebst einer Bibliographie der Werke Raabes und der Raabeliteratur (1911) (PDF-Datei)
  • Eugen Wolff: „Wilhelm Raabe und das Ringen nach einer Weltanschauung“ (1902) (PDF-Datei)
  • Paul Gerber: Wilhelm Raabe, eine Würdigung seiner Dichtungen (1897) (PDF-Datei)
  • Hermann Junge:

Verweise

  • Kurzbiographie und Auswahl von Romanen und Erzählungen auf zeno.org (Keine direkte Einbindung, da von dort aus auf die linksextreme Wikipedia verwiesen wird)

Fußnoten

  1. Karl Richard Ganzer: Das deutsche Führergesicht, 200 Bildnisse deutscher Kämpfer und Wegsucher aus zwei Jahrtausenden , 1937 Lehmanns-Verlag München
  2. Felix Lorenz: „Deutsche Dichter, die unsere Jugend kennen sollte“, 1922 (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!