Popp, Andreas (1961)

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Andreas Popp (Unternehmer))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pfeil 1 start metapedia.png Dieser Artikel behandelt den Unternehmer und Autor Andreas Popp; für den gleichnamigen Politiker siehe: Andreas Popp (1983).
Andreas Popp

Andreas Popp (Lebensrune.png 1961 in Walsrode, Lüneburger Heide) ist ein deutscher Wirtschaftsforscher, Gesellschaftspolitiker und Mitglied der Wissensmanufaktur.

Positionen

Als Autor und Redner befaßt er sich kritisch mit wirtschafts-, gesellschafts-, aber auch geschichtspolitischen Inhalten. Bekannt sind seine aufklärerische Arbeit zum Welt-Geldbetrug und seine eigenständigen Überlegungen zur Geldreform (im Sinne einer Überwindung der monetären Ökonomie und der Überwindung einer konzerngesteuerten Politik). Unter anderem gastierte er mit einem Vortrag über den Plan B der Wissensmanufaktur bei der 7. Konferenz der Anti-Zensur-Koalition in der Schweiz.

Popp war Redner bei den montäglichen Mahnwachen für den Frieden im Jahre 2014.

Popp versteht unter dem Begriff „Faschismus“, daß Politik, Industrie, Banken und Medien gemeinsam handeln, um das Volk zu „unterdrücken“.[1] Er begründet dies jedoch nicht mit dem einzigen historisch existierenden Faschismus in Italien (1919–1943). An anderer Stelle erläutert er, daß Kapitalismus und Kommunismus zwei Seiten einer Medaille seien und beide das Volk ausbeuten, so daß es einen dritten Weg geben müsse.[2] Er benennt diese dritte Position jedoch nicht und realisiert offenbar auch nicht, daß es im Italien der 1920er Jahre gerade der historische Faschismus war, der einen dritten Weg zwischen Kapitalismus und Kommunismus einschlug, indem er als nationale Bewegung das Volk in den Mittelpunkt der Betrachtung rückte.

Siehe auch

Filmbeiträge

Michael Vogt im Gespräch mit dem Erfolgsautor Andreas Popp über den neuen Anschlag auf unsere Freiheit
Währungsreform unvermeidbar
Kleine Strukturen
Quo vadis Europa? – Top Info Forum

Weitere Medienbeiträge

Literatur

  • Matthias Weik / Marc Friedrich: Der größte Raubzug der Geschichte. Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden. Bastei Lübbe, Köln 2014, ISBN 978-3-404-60804-1

Verweise

Fußnoten

  1. Andreas Popp: Respekt und Wertschätzung als Grundlage in Kanada, YouTube, 12. Oktober 2019, bei 2.00 min
  2. Andreas Popp: Wir haben keine Krise, es ist viel schlimmer…, YouTube, 24. August 2019, bei ca. 17.30 min