Walsrode

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Walsrode

Staat: Deutsches Reich
Landkreis: Heidekreis
Einwohner (31. Dez. 2019): 30.081
Bevölkerungsdichte: 89 Ew. p. km²
Fläche: 334,8 km²
Höhe: 49 m ü. NN
Postleitzahl: 29664,
29683 (Tietlingen),
29693 (Krelinger Bruch)
Telefon-Vorwahl: 05161, 05162, 05166, 05167, 05168, 04238
Kfz-Kennzeichen: HK
Koordinaten: 52° 52′ N, 9° 35′ O
Walsrode befindet sich entweder unter Fremdherrschaft oder wird durch die BRD oder BRÖ staatsähnlich verwaltet.
Bundesland: Niedersachsen

Walsrode ist eine deutsche Stadt im Kreis Heidekreis in Niedersachsen.

Geographie

Bronzestatue des Heidedichters und Jägers Hermann Löns mit Teckel in Walsrode

Gliederung

Die Stadt besitzt insgesamt 23 Stadtteile. Neben der Kernstadt Walsrode sind dies in alphabetischer Reihenfolge:

Sehenswürdigkeiten

Bekannte, in Walsrode geborene Personen

  • Hans Isernhagen (1897–1960), Politiker (DP)
  • Julian Monaco (geb. 1989), Politiker (JN, NPD)
  • Andreas Popp (geb. 1961), Wirtschaftsforscher, Gesellschaftspolitiker und Mitglied der Wissensmanufaktur
  • Alfred Stelter (1916–2018), Major im Generalstab des Heeres und Träger des Deutschen Kreuzes in Gold
  • Hans Stuhlmacher (1892–1962), Heimatpfleger im Kreis Fallingbostel, Pädagoge und Major im Zweiten Weltkrieg

Fußnoten