Kaiser, Benedikt

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Benedikt Kaiser)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baum metapedia.png
Dieser Artikel oder Unterabschnitt ist noch sehr kurz und befindet sich gerade im Aufbau bzw. bedarf einer Überarbeitung oder Erweiterung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern und entferne anschließend diese Markierung.
→ Du kannst ihn hier bearbeiten.

Benedikt Kaiser (Lebensrune.png 1987) ist ein deutscher Politikwissenschaftler, der sich insbesondere der Erforschung des Faschismus widmet. Er lebt mit seiner Familie in Chemnitz.

Unter anderem war oder ist er als Autor für die Verlage Regin, Antaios und Jungeuropa tätig sowie für die Zeitschriften Sezession, Neue Ordnung und Compact. Kaiser arbeitet als Lektor beim Verlag Antaios und gehört der Redaktion der Sezession an.[1]

Werke (Auswahl)

  • Eurofaschismus und bürgerliche Dekadenz. Europakonzeption und Gesellschaftskritik bei Pierre Drieu la Rochelle. Regin-Verlag, Kiel 2011. ISBN 978-3-941247-26-0. [Vorwort von Günter Maschke]
  • Hgg. mit Eric Fröhlich: Phänomen Inselfaschismus – Blackshirts, Blueshirts und weitere autoritäre Bewegungen in Großbritannien und Irland 1918–1945. Regin-Verlag, Kiel 2013. ISBN 978-3-941247-24-6. [Nachwort von Peter Plowart Hopkins]
  • Querfront. Verlag Antaios, Steigra 2017. ISBN 978-3-944422-49-7
  • mit Alain de Benoist und Diego Fusaro: Marx von rechts. Jungeuropa Verlag, Dresden 2018. ISBN 978-3-981782-86-8
  • Blick nach links – Oder: Die konformistische Rebellion. Verlag Antaios, Steigra 2019. ISBN 978-3-944422-61-9

Verweise

Fußnoten