DTube

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

DTube

D.Tube.png
Verweis Offizielle Weltnetzseite
Beschreibung Die erste dezentralisierte und vollverschlüsselte Filmplattform
Registrierung Optional
Erschienen 12. Oktober 2017

DTube“ – auch „D.Tube“ und „Dtube“ geschrieben – ist die erste dezentralisierte, quelloffene und vollverschlüsselte Filmplattform.[1]

Erläuterung

DTube basiert auf der „STEEM Blockchain“ und nutzt das IPFS Peer-to-Peer-Netzwerk.[2] Durch die Einbindung der Videos in die vollverschlüsselte Blockchain sind alle Videos automatisch immun gegen Zensur. Selbst Adminstratoren der Filmplattform können hochgeladene Videos auch nicht auf Druck von Regierungen oder Geheimdiensten löschen. Nur der Kontoinhaber kann seine Videos ändern oder entfernen.[3] Das einzige unverschlüsselte Element auf der Filmplattform ist dessen Suchprotokoll Namens „AskSteem“.

Benutzung

D.Tube erfordert für eine Registrierung – d.h. um Videos hochzuladen, zu kommentieren, zu abonnieren usw. – ein Benutzerkonto bei Steemit. Bei Steemit können Artikel veröffentlicht werden, während D.Tube ausschließlich für Videos vorgesehen ist, jedoch mit Steemit verbunden ist.

Unterstützer haben eine inoffizielle Mobiltelefon-Anwendung für Android entwickelt.[4][5]

Besonderheiten

Neben Vollverschlüsselung und unlöschbaren Videos bietet der vollkommen werbefreie Dienst an, durch das Hochladen, Ansehen und Kommentieren von Videos digitales Geld wie Bitcoin zu verdienen.[6] Das Ziel der Plattform ist, eine echte Alternative zum zensierenden Systemmedium YouTube zu sein und die Meinungsfreiheit von Dissidenten zu verteidigen.

Filmbeiträge

SemperVideo: DTube – Das bessere YouTube/Facebook (Dauer: 4.16 min)
SemperVideo: DTube – Steemit: Die erste Woche (Dauer: 16.07 min)

Siehe auch

Verweise

Fußnoten