Bodmer, Johann Jakob

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Johann Jakob Bodmer)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johann Jakob Bodmer.jpg

Johann Jakob Bodmer (geb. 19. Juli 1698 in Greifensee bei Zürich; gest. 2. Januar 1783 auf Gut Schönenberg ebenda) war ein deutscher Schriftsteller und Philologe aus der Schweiz.

Wirken

Zu seinem Wirken heißt es:[1]

Johann Jakob Bodmer, geb. 19. Juli 1698 zu Greifensee bei Zürich, wurde auf dem Züricher Gymnasium vorgebildet, studierte Theologie, sollte sich nach Beendigung seiner Studien (1717) in Bergamo dem Handelsstande widmen, kehrte aber 1719 nach seinem Heimatsorte zurück, studierte seit 1720 in Zürich namentlich heimisches Recht und Geschichte, wurde 1725 Professor der helvetischen Geschichte und Politik in Zürich, 1737 Mitglied des großen Rates, seit 1775 im Ruhestande, lebte er meist auf seinem Gute bei Zürich, wo er den 3. Januar 1783 starb. Er ist es, welcher, von Milton ausgehend, der neuen Dichtung den Weg bahnte, indem er wieder wahrhaftes Empfinden und Phantasie vom Dichter verlangte. Dies mußte ihn zum Kampfe gegen die französischen Vorbilder und gegen Gottsched und seine Anhänger führen. Seine zahlreichen polemischen Schriften bewegten sich nicht immer in sachlichen Schranken. Seine Kritik wurde durch die weitere Entwicklung unserer Litteratur überholt, und seine Polemik gegen Lessing konnte daher nur unglücklich ausfallen. Sein Freund Breitinger war neben ihm der ruhigere Vertreter ihrer ästhetisch-kritischen Grundsätze. Seine kritischen Hauptschriften sind seine „Abhandlung vom Wunderbaren in der Poesie“ (1740) und die „Kritischen Betrachtungen über die poetischen Gemälde des Dichters“ (1741). Bahnbrechend für seine Ideen war seine Wochenschrift: „Die Discourse der Mahlern“ (1721-1723). Als litterar-historische Arbeit ist bemerkenswert sein Gedicht: „Charakter der deutschen Gedichte“ (1724). Wichtig sind seine Bemühungen um die Herausgabe mittelalterlicher Gedichte: „Proben der alten schwäbischen Poesie des XIII. Jahrhunderts“, aus der Manesse'schen Sammlung (1748), vermehrt als: „Sammlung von Minnesingern aus dem schwäbischen Zeitpunkte“ (1757 bis 1759), „Fabeln aus den Zeiten der Minnesänger“ (1757); „Chriemhildens Rache und die Klage“ (erste Ausgabe einiger Gesänge des Nibelungenliedes, 1757).

Werke (Auswahl)

  • Die Grundsatze der deutschen Sprache Oder Von den Bestandtheilen derselben (PDF-Datei)
  • Der Parcival, ein Gedicht in Wolframs von Eschilbach Denckart (PDF-Datei)
  • Johann Miltons Verlust des Paradieses. Ein Helden-Gedicht (PDF-Datei)
  • Johann Jacob Bodmers critische Betrachtungen über die poetischen Gemählde der Dichter (PDF-Datei)
  • Fabeln aus den Zeiten der Minnesinger (PDF-Datei)
  • Lessingische, unäsopische Fabeln.: Enthaltend die sinnreichen Einfälle und weisen Sprüche der Thiere (PDF-Datei)
  • Calliope (PDF-Dateien: Band 1, Band 2)
  • Die Noachide in zwölf Gesängen (PDF-Datei)
  • Historische und critische Beyträge zu der Historie der Eidsgenossen (PDF-Datei)
  • Die Discourse der Mahlern, 1721-1722; mit Anmerkungen (PDF-Datei)
  • Vier kritische Gedichte (PDF-Datei)
  • Der Noah in zwölf Gesängen (PDF-Datei)
  • Gedichte in gereimten Versen (PDF-Datei)
  • Jacob und Rachel, ein Gedicht in zween Gesängen (PDF-Datei)
  • Karl von Burgund, ein Trauerspiel (nach Aeschylus) (PDF-Datei)
  • Gottsched: ein Trauerspiel in Versen oder, Der parodirte Cato (PDF-Datei)
  • Jacob und Joseph: ein Gedicht in drei Gesængen (PDF-Datei)
  • Fragmente in der erzæhlenden Dichtart (PDF-Datei)
  • Noah: ein Helden-Gedicht (PDF-Datei)
  • Die Noachide in zwölf Gesängen (PDF-Datei)
  • Die Colombona (PDF-Datei)
  • Critische Abhandlung von dem Wunderbaren in der Poesie (PDF-Datei)
  • Jacobs Wiederkunft von Haran (PDF-Datei)
  • Die Synd-Flut: Ein Gedicht. Erster und zweyter Gesang (PDF-Datei)
  • Joseph und Zulika (PDF-Datei)
  • Arnold von Brescia in Rom (PDF-Datei)
  • Arnold von Brescia in Zuerich (PDF-Datei)
  • Proben der alten schwäbischen Poesie des dreizehnten Jahrhunderts (PDF-Datei)
  • Der Hass der Tyranney und nicht der Person (PDF-Datei)
  • Hildebold und Wibrade (PDF-Datei)
  • Drey neue Trauerspiele: nämlich Johanna Gray, Friederich von Tokenburg, Oedipus (PDF-Datei)
  • Carl von Burgund, ein Schauspiel in vier Aufzügen (PDF-Datei)
  • Dina und Sichem (PDF-Datei)
  • Schweizerische Schauspiele: Wilhelm Tell, Gesslers Tod, Der alte Heinrich von Melchtal (PDF-Datei)
  • Der erkannte Joseph und der keusche Joseph (PDF-Datei)
  • Electra oder die gerechte Übelthat, ein Trauerspiel (PDF-Datei)
  • Litterarische Pamphlete aus der Schweiz: nebst Briefen an Bodmern (PDF-Datei)
  • Schreiben an den Verfasser des religiösen Schauspiels Arnolden von Brescia (PDF-Datei)

Siehe auch

Literatur

Fußnoten

  1. Bilderatlas zur Geschichte der deutschen Nationallitteratur herausgegeben von Gustav Könnecke (PDF-Datei) Für Nicht-USA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!