Deutsche Luftwaffe

Aus Metapedia

(Weitergeleitet von Luftwaffe)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jagdflieger und Helden der Luftwaffe bei der Reichsluftverteidigung gegen die Terrorflieger des Feindes, 1945

Unter der Luftwaffe versteht man die deutschen Luftstreitkräfte. Der Terminus wird als Eigenname weltweit nur vom deutschen Militär verwendet, wobei militärhistorisch zumeist die Deutsche Luftwaffe der Wehrmacht damit gemeint ist. In der deutschen Militärgeschichtsschreibung werden auch ausländische Luftstreitkräfte Luftwaffe genannt, z. B. „Rote Luftwaffe“ für die Fliegereinheiten der Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg.

Inhaltsverzeichnis

Siehe auch

Fünf deutsche Luftwaffen-Offiziere am 17. Juli 1941; von links: Oberstleutnant Hans-Georg von der Osten (IIa Personalverwaltung Jagdfliegerführer 2), Major Walter Storp (Geschwaderkommodore Schnellkampfgeschwader 210), Oberstleutnant Werner „Vati“ Mölders (Geschwaderkommodore Jagdgeschwader 51), Hauptmann Walter „Gulle“ Oesau (Gruppenkommandeur III./Jagdgeschwaders 3) und Oberstleutnant Oskar Dinort (Geschwaderkommodore Sturzkampfgeschwader 2).

Literatur

Erster Weltkrieg

Zwischenkriegszeit

  • Fritz Hohm: Die Waffen der Luftstreitkräfte, 1935 (Netzbuch)

Zweiter Weltkrieg

Meine Werkzeuge
In anderen Sprachen