Mountbatten-Windsor, Henry

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prinz Henry im Jahre 2013

Henry Charles Albert David Mountbatten-Windsor (Lebensrune.png 15. September 1984 in London), genannt Prinz Harry, ist der zweite Sohn von Prinz Charles (Charles Battenberg) und Prinzessin Diana. Er steht an sechster Stelle der Thronfolge des Vereinigten Königreichs.

Skandale

Harry fiel in den vergangenen Jahren häufig durch seine Eskapaden im Umgang mit Drogen und Alkohol auf und geriet außerdem wegen einer Rangelei mit einem Fotografen vor einer Londoner Diskothek in die Schlagzeilen. Diese Vorfälle bescherten ihm den Spitznamen „Dirty Harry“ (dt. „Schmutziger Harry“ – in Anlehnung an den gleichnamigen Film). Im Januar 2005 machte er erneut von sich reden, als er auf einem Kostümfest in einem Kostüm mit Hakenkreuz-Armbinde erschien [1], das eine Uniform von Erwin Rommels Afrikakorps darstellen sollte.

Die heutige Nummer sechs der britischen Thronfolge, Skandal-Prinz Harry, der 2008 von einem Militär-Einsatz in Afghanistan zurückgekehrt ist, brüskierte manche Briten, weil er beim Militär die auf der Insel als „Asiaten“ bekannten Menschen in Videoaufnahmen aus dieser Zeit als „Pakis“, „Kameltreiber“ und „Putzlappenköpfe“ bezeichnete.

Der Vorfall ereignete sich 2006, war aber erst drei Jahre später von einer Zeitung aufgegriffen worden. Die Medienwelt und halb Großbritannien regte sich auf, und der Palast erklärt eilends, der Prinz habe das böse P-Wort nur als Spitznamen verwendet.[2]

Herkunft/Familie

Prinz Henry Charles Albert David Mountbatten-Windsor, genannt Harry, wurde am 15. September 1984 in London geboren. Er ist das zweite Kind des britischen Thronfolgers Charles (geb. 1948), Prince of Wales, und der 1997 bei einem Unfall ums Leben gekommenen Diana, Princess of Wales. Er rangiert in der Thronfolge mittlerweile an sechster Stelle.[3][4] Wie sein älterer Bruder wurde er vom Erzbischof von Canterbury in Windsor getauft. Nach der Trennung seiner Eltern 1992 und der darauf folgenden offiziellen Scheidung 1996 stieg das öffentliche Interesse an Harry erheblich an. Die beiden Prinzen wuchsen abwechselnd bei Prinzessin Diana im Londoner Kensington Palast oder am königlichen Hof auf Schloß Windsor und Schloß Balmoral bei ihrem Vater und Großmutter Elizabeth II. auf.

Henry und sein Bruder William haben ein sehr gutes Verhältnis. Bei der Hochzeit von William mit Catherine am 29. April 2011 in der Westminster Abbey machte der stets zu Späßen aufgelegte Henry eine gute Figur und gewann damit die Sympathien der Öffentlichkeit. Aus der zweiten Ehe seines Vaters mit Camilla Parkes-Bowles hat Henry einen Stiefbruder Thomas und eine Stiefschwester Laura, die aus der ersten Ehe seiner Stiefmutter mit Andrew Parkes-Bowles stammen. Nach mehreren Jahren scheiterte Anfang 2009 die Beziehung zu der Jura-Studentin Chelsy Davy. Im November 2016 bestätigte der Kensington-Palast die Beziehung Henrys mit der US-amerikanischen Schauspielerin Meghan Markle.[5][6] Am 27. November 2017 gab der Kensington Palace die Verlobung von Henry und Markle bekannt, am 19. Mai 2018 folgte auf Schloss Windsor die von einer breiten Öffentlichkeit begleitete Hochzeit. Am Hochzeitstag erhielt das Paar von Königin Elizabeth II. die Titel Herzog und Herzogin von Sussex, zudem wurde Henry zum Grafen von Dumbarton und Baron Kilkeel ernannt.[7][8] Zu Henrys sportlichen Interessen gehören v. a. Polo, Rugby und Ski fahren.

Verweise

Englischsprachig

Fußnoten

  1. BBC NEWS-Artikel mit Bild und den Reaktionen der Öffentlichkeit
  2. „Immer Ärger mit Harry: Britischer Prinz beleidigt Armee-Kameraden“, Deutschlandradio Kultur, 12. Januar 2009
  3. 22. Juli 2013: In London kommt der Sohn von Catherine und Prinz William zur Welt, der den Namen George Alexander Louis erhält. Er steht auf Rang drei der britischen Thronfolge nach seinem Großvater Prinz Charles und seinem Vater. Prinz Henry rutscht damit auf Rang vier der Thronfolge zurück.
  4. 2. Mai 2015: In London kommt das zweite Kind von Catherine und Prinz William zur Welt. Die Tochter mit dem Namen Prinzessin Charlotte Elizabeth Diana of Cambridge tritt in der britischen Thronfolge an die vierte Stelle und verdrängt damit ihren Onkel Prinz Henry auf den fünften Platz.
  5. Meghan Markle war von 2011 bis 2013 mit Trevor Engelson verheiratet.
  6. Meghan's ex-husband marries his princess: Trevor Engelson shares a passionate kiss with his new bride at their lavish wedding, a year after the Duchess of Sussex said 'I do' to Prince Harry, Daily Mail, 12. Mai 2019
  7. Ende November 2017 wurde bekannt, daß Prinz Harry beabsichtigte, die VS-amerikanische Mulattin und Schauspielerin Meghan Markle zu heiraten. Die Heirat fand statt am 19. Mai 2018. Durch die Heirat mit der einstigen Feministin Meghan Markle fällt sein Titel Prinz weg und er wurde zum Herzog, dem zweithöchsten Adelstitel.
  8. Sie werden Herzog und Herzogin von Sussex“, Gala, 19. Mai 2018