Willstätter, Richard

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Richard Willstätter)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Richard Willstätter.jpg

Richard Martin Willstätter (geb. 13. August 1872 in Karlsruhe; gest. 3. August 1942 in Muralto bei Locarno) war ein jüdischer Chemiker in Deutschland. 1915 erhielt er den Nobelpreis für Chemie.

Leben

Er studierte an der Universität München Chemie und wurde dort 1902 zum außerordentlichen Professor für Chemie ernannt. 1905 folgte er dem Ruf an die ETH Zürich, wo er bis 1912 den Lehrstuhl für allgemeine Chemie innehatte. Seine Forscher- und Lehrtätigkeit führte er nach 1912 in Berlin weiter und ab 1916 erneut in München. Er widmete sich der klassischen organischen Chemie ebenso wie Studien über das Chlorophyll. Für seine Untersuchungen der Farbstoffe im Pflanzenreich, vor allem des Chlorophylls, wurde ihm 1915 der Nobelpreis für Chemie verliehen. 1924 wurde er freier Mitarbeiter in der chemischen Industrie.

Erneuter Umzug in die Schweiz

1939 kehrte er an seine alte Wirkungsstätte in der Schweiz zurück, wo er in Locarno die letzten drei Jahre seines Lebens verbrachte.

Schriften (Auswahl)

  • Untersuchungen über Chlorophyll; Methoden und Ergebnisse (1913) (PDF-Datei)
  • Untersuchungen über die Assimilation der Kohlensäure (1918) (PDF-Datei)