Solmecke, Christian

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christian Solmecke.jpg

Christian Solmecke (Lebensrune.png 13. November 1973 in Hagen, Westfalen) ist ein deutscher systemtreuer BRD-Rechtsanwalt und Kanzlei-Gesellschafter.

Nach einem Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Bochum und Köln sowie einem Zusatzstudium an den Universitäten Hannover und Löwen spezialisierte sich Solmecke im IT-Recht, Medienrecht und Vertragsrecht. Bis 2004 war er zudem als freier Journalist und Radiomoderator (u. a. für den WDR) tätig. Seit 2010 ist er Gesellschafter und Rechtsanwalt der Kölner Medienrechtskanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE.

Solmecke gab in seiner Eigenschaft als Rechtsanwalt am 31. Juli 2015 auf der Netzseite des SystemmagazinFOCUS“ allgemeine Ratschläge zur Denunziation von Menschen, die „rechtsradikales Gedankengut“, d. h. politisch oder weltanschaulich unliebsame Äußerungen verbreiten, bei ihrem Arbeitgeber.[1]

Fußnoten

  1. Vgl. hierzu das Focus-„Informations“video: Rechtsanwalt klärt auf: Darf ich Nazis beim Arbeitgeber verpetzen? vom 31. Juli 2015, Zitat hieraus: „Genauso dürfte es, äh, korrekt sein, wenn man Hans Müllers Arbeitgeber darüber informiert, daß Hans Müller doch in Wirklichkeit in seinem Kopf rechtsradikales Gedankengut hegt ...