Ethnie

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Ethnisch)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Ethnie (die ethnische Gruppe) oder Ethnos (von altgr. ἔθνος, éthnos, „Volk, Volkszugehörige“) wird von Völkerkundlern verwendet, um Populationen von Menschen zu beschreiben, die jeweilige Herkunftssagen, ferner Abstammung, Geschichte, Kultur sowie die Verbindung zu einem spezifischen Territorium und ein Gefühl der Solidarität miteinander teilen. Der Begriff Ethnie wird in vielen Zusammenhängen auch in gewisser Weise als Ausweichbegriff zu dem genauer definierten Terminus Rasse verwendet, welcher in der veröffentlichten Meinung jedoch geächtet ist. Allerdings wird auch in diesem Fall mit dem Begriff Ethnie nur noch höchst selten eine Menschengruppe mit tatsächlich weitgehend reiner Rasse (da heute kaum, oder nur noch sehr ausnahmsweise in kleinsten Volksstämmen vorzufinden) beschrieben, sondern in der Regel Menschengruppen mit einer gemeinsamen, sie kennzeichnenden Rassenmischung[1], wenn auch durchaus häufig mit noch deutlich vorherrschendem jeweiligen Rasseneinschlag.[2]

Unterscheidung „Ethnos“/„Demos“

Der Begriff Ethnos bedeutet Volk im kulturellen und abstammungsmäßigen Sinn, während der Begriff Demos ein Volk im politischen Sinn beschreibt. Die Gesamtmenge der Angehörigen eines Volkes im ethnischen Sinn (eines Ethnos) ist nicht identisch mit der Menge der Wahlberechtigten in einem Staat (mit dessen Demos).

Beispiele

Nicht alle Personen, die in der BRD leben, zählen zur deutschen Ethnie, sondern es lebt dort seit der einsetzenden Umvolkung auch eine große Anzahl fremdländischer bzw. zu anderen Ethnien zählender Personen. Andererseits sind nicht immer alle Angehörigen einer Ethnie bzw. auch eines Volkes oder einer Volksgruppe in einem eigenen Nationalstaat vereint. So bilden Katalanen und Basken ein eigenes Ethnos, sind aber Teil des spanischen Demos.

Siehe auch

Literatur

  • Christian Böttger: Ethnos. Der Nebel um den Volksbegriff. Lindenbaum Verlag 2014, ISBN 978-3-93817-650-4 [408 S.]

Verweise

Fußnoten

  1. Bzw. einer gemeinsamen rassischen Schnittmenge
  2. So z. B. bei den angestammten nord- und mitteleuropäischen Völkern der vorherrschende nordische sowie der, zwar deutlich seltenere, jedoch ihnen ebenso ganz eigentümliche fälische Rasseneinschlag.