Nationalstaat

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Nationalstaat ist ein Staatskonzept, dessen Grundlage ein Volk bzw. eine Nation ist. Charakteristisch hierfür ist, daß die deutliche Mehrheit der Staatsbevölkerung dem selben Volk bzw. derselben Nation angehört. Diesem Konzept gegenüber steht die Staats- bzw. Willensnation, wo nicht die Abstammung oder Rassenzugehörigkeit, sondern der Wille Einzelner oder Mehrerer zur Zusammengehörigkeit, die zentrale Grundlage ist.

Die Neue Weltordnung beabsichtigt die Zerstörung der auf dem Völkerrecht fußenden Nationalstaaten.[1]

Inhaltsverzeichnis

Erläuterung

Der Nationalstaat unterscheidet sich auch von dem Vielvölkerstaat (Multikultur) und dem Separatstaat, der mehrere Staaten in einem Volk bildet.

Österreich-Ungarn war multikulturell, die BRÖ ist mit kurzer Unterbrechung von 1938 bis 1945 separatistisch. Auch die staatsähnlich anmutenden Besatzungskonstrukte namens DDR und BRD sind separatistische Gebilde.

Siehe auch

Literatur

Fußnoten

Meine Werkzeuge
In anderen Sprachen