Heim, Heinrich

Aus Metapedia
(Weitergeleitet von Heinrich Heim)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baum metapedia.png
Dieser Artikel oder Unterabschnitt ist noch sehr kurz und befindet sich gerade im Aufbau bzw. bedarf einer Überarbeitung oder Erweiterung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern und entferne anschließend diese Markierung.
→ Du kannst ihn hier bearbeiten.

Heinrich Heim (Lebensrune.png 15. Juni 1900 in München; Todesrune.png 26. Juni 1988 ebenda) war ein deutscher Jurist, Ministerialrat und Mitglied der Schutzstaffel im Rang eines Standartenführers. Heim protokollierte als Adjutant Martin Bormanns auf dessen Anweisung hin in den Jahren 1941 bis 1944 private Äußerungen des Führers Adolf Hitler. Sie erschienen erstmals 1980 als Buch mit dem Titel „Monologe im Führerhauptquartier 1941–1944“ und waren Grundlage für die Zusammenstellung von Henry Picker unter dem Titel „Hitlers Tischgespräche 1941–42“, welche erstmals 1951 veröffentlicht wurde.

Siehe auch

Literatur

  • Adolf Hitler: Monologe im Führerhauptquartier 1941–1944. Die Aufzeichnungen Heinrich Heims. Herausgegeben von Werner Jochmann. Sonderausgabe für den Gondrom Verlag, Bindlach 1988, ISBN 3811205846 [491 S.] [Erstveröffentlichung dt. 1980]

Verweise