Ignatiev, Noel

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Noel Ignatiev (* 1940) ist ein jüdischer Geschichtsprofessor am Massachusetts College of Art, Gründer der Zeitschrift Race Traitor („Treason to Whiteness is Loyalty to Humanity”) und der New Abolitionist Society.

Wirken

Ignatievs Vorfahren stammen aus Rußland, er wuchs in Philadelphia auf. Er engagierte sich in der kommunistischen Partei der VSA und kämpfte für die Neugründung der Marxistisch-Leninistischen Partei Amerikas. Ignatiev unterstützte Negeraufstände, betätigte sich als Maoist, arbeitete als Stahlarbeiter und erhielt ein Jahr Gefängnis, weil er Streikbrecher attackierte. Ohne einen entsprechenden Schulabschluß wurde Ignatiev in Harvard aufgenommen.[1][2]

Positionen

Die weiße Rasse abschaffen

Ignatiev ist bekannt für seinen Aufruf, die weiße Rasse zu beseitigen: „When we say we want to abolish the white race, we do not mean we want to exterminate people with fair skin. We mean that we want to do away with the social meaning of skin color, thereby abolishing the white race as a social category. Consider this parallel: To be against royalty does not mean wanting to kill the king. It means wanting to do away with crowns, thrones, titles, and the privileges attached to them. In our view, whiteness has a lot in common with royalty: they are both social formations that carry unearned advantages.“

„Das Ziel, die weiße Rasse abzuschaffen, ist ganz offenkundig so wünschenswert, dass manche es schwer zu glauben finden werden, dass es irgendeine Opposition dagegen geben könnte außer von überzeugten weißen Suprematisten.”

Israel ein rassistischer Staat

In einem Artikel für The Encyclopedia of Race and Racism beschriebe Ignatiev Israel als einen „racial state, where rights are assigned on the basis of ascribed descent or the approval of the superior race“.

Siehe auch

Zitate

  • „Macht euch keine Illusionen: Wir beabsichtigen, weiterhin auf die toten weißen Männer einzuschlagen, und auf die lebenden, und die Frauen ebenso, bis das soziale Konstrukt namens ‚die weiße Rasse‘ vernichtet ist – nicht ‚dekonstruiert‘, sondern vernichtet.“[3]
  • „Mein Anliegen ist es die weiße Rasse los zu werden“ [...] „Weiß ist eine Form der rassistischen Unterdrückung“ [...] „Ein Gerücht besagt das sich Weiße und Unterdrückung sich trennen ließen – das ist unmöglich!“ [...] „Es kann keine weiße Rasse geben, ohne das Phänomen der weißen Vorherrschaft“ [...] „Wird Rassismus verboten, sind die Weißen weg“ [...] „Verrat gegenüber den Weißen, ist Loyalität gegenüber der Menschheit“ [...] „Die Aufgabe ist es, diese Minderheit [weiße Rasse] so hinzukriegen, das es unmöglich sein wird, das sie sich weiter herhalten kann“[4]

Filmbeiträge

The Jew Harvard Professor Noel Ignatiev on how terrible white people are
Professor Noel Ignatiev möchte das 'Weißsein' abschaffen (deutscher Untertitel)
The People Behind European Migrant Crisis. Beitrag mit Barbara Spectre und Gregor Gysi
911 BW & EdL 4 (deutsch). Beitrag mit Barbara Spectre und Noel Ignatiev

Fußnoten

  1. Harvard professor argues for 'abolishing' white race, Washington Times, 4. September 2002
  2. The POC: A Personal Memoir, marxists.org, September-Oktober 1979
  3. Noel IgnatievAbolish the White RaceHarvard Magazine, September—Oktober 2002:

    „Make no mistake about it: we intend to keep bashing the dead white males, and the live ones, and the females too, until the social construct known as ‘the white race’ is destroyed—not ‘deconstructed’ but destroyed.“

  4. Interview mit dem Harvard Professor Noel Ignatiev.