MESH-Netzwerk

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein „MESH-Netzwerk“ ist ein über das Mobiltelefon erstelltes Netzwerk, welches es Benutzern ermöglicht in Kontakt zu bleiben, ohne das ein Mobilfunknetz, WLAN-Netz oder andere Art von Infrastruktur existiert, egal ob technisch ausgefallen oder von den Behörden – zum Beispiel auf Demonstrationen – vorsätzlich ausgeschaltet oder gestört.[1] Das englische Wort „Mesh“ bedeutet Geflecht oder Maschennetz und jedes Mobiltelefon ist ein Knoten in diesem Netz.

Funktionsweise

Jedes moderne Mobiltelefon besitzt drei technische Möglichkeiten, mit dem es sendet und empfängt. Via Mobilfunk, WIFI und Bluetooth. Eine Mesh- oder Anwendung wie zum Beispiel Briar benutzt Bluetooth, um von Gerät zu Gerät zu kommunizieren, statt mittels eines Mobilfunkmasts oder eines WIFI-Routers.

Der größte Vorteil dabei, daß man keinerlei funktionierende Infrastruktur dazu benötigt – jeders Mobiltelefon kann somit Nachrichten senden, empfangen oder als Übermittler dieser dienen. Der Nachteil ist, daß die beschränkte Reichweite von Bluetooth, von maximal 100 Metern, überbrückt werden muß. Deshalb ist die Hauptfunktion einer Mesh-„App“, als Brücke zu dienen. Damit können Nachrichten auch über weite Distanzen gesendet und empfangen werden. Das Mesh-Netzwerk funktioniert somit am besten in Ballungsgebieten, in denen viele Teilnehmer ein Mobiltelefon mit einer installierten Mesh-„App“ benutzen.

Beispiele

  • Nach eine Naturkatastrophe gibt es keinen Strom und der Mobilfunk ist ausgefallen. Telefonieren und SMS sowie das Weltnetz funktionieren nicht. Man kann sich jedoch mit in der Nähe befindlichen Personen trotzdem über das Mesh-Netz verbinden und Nachrichten austauschen.
  • Man ist als Gruppe unterwegs, auf Reisen, auf einem Schiff, im Flugzeug, mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Man ist im Ausland, das Anpeilen lokaler Mobilfunkanbieter gelingt nicht oder man befindet sich in einem Funkloch. Über eine Mesh-„App“ auf dem Telefon können die Mitglieder der Gruppe trotzdem kommunizieren.
  • Man nimmt an einer Demonstration teil, der Staat will dagegen vorgehen und schaltet das Mobilfunknetz aus oder blockiert das Weltnetz, um zu verhindern, daß Teilnehmer ihre Aktionen absprechen und koordinieren können. Das Mesh-Netz ermöglicht jedoch, daß der Informationsaustausch untereinander trotzdem stattfinden kann.

Siehe auch

Fußnoten