Panzertruppe

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kampfpanzer der Panzergruppe „von Kleist“ als Teil der 12. Armee während des Westfeldzuges beim Durchbruch bei Sedan im Mai 1940

Die Panzertruppe als Nachfolger der Schnellen Truppe ist der Teil einer Landarmee, der sich ausschließlich aus mechanisierten Verbänden zusammensetzt und deren Hauptwaffensystem der Kampfpanzer ist.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Ritterkreuzträger der 14. Panzer-Division

Bereits während des Ersten Weltkrieges wurden Panzer entwickelt, die jedoch noch nicht in geschlossenen Verbänden eingesetzt wurden. Daher konnte man anfänglich noch nicht von einer eigenen Truppengattung „Panzertruppe“ sprechen.

Als Vater und Vordenker für die Gestaltung einer modernen Panzertruppe gilt der deutsche Generaloberst der Wehrmacht Heinz Guderian.

Historische Vorläufer

Panzerwaffe

Panzerwaffe war in der deutschen Wehrmacht bis 1945 die allgemeine Bezeichnung für Panzerkampfwagen, Kampfpanzer, Schützenpanzer oder in der öffentlichen Wahrnehmung auch einfach nur Panzer. Damit wurde aber auch das Hauptwaffensystem der Panzertruppe bezeichnet.

In der deutschen Bundeswehr wird das am stärksten gepanzerte und am flexibelsten bewaffnete Waffensystem der Panzertruppe als Kampfpanzer bezeichnet.

Siehe auch

Meine Werkzeuge