Thailand

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ratcha Anachak Thai
Königreich Thailand
Flagge von Thailand
Emblem Thailand.png
Flagge
Amtssprache Thailändisch
Hauptstadt Krung Thep (Bangkok)
Verfassung Übergangsverfassung von 2014
Staatsform Konstitutionelle Monarchie
Staatsoberhaupt König Maha Vajiralongkorn
Regierungschef General Prayuth Chan-ocha, seit 25.8.2014
Fläche 513.115 km²
Einwohnerzahl 67.959.000
Bevölkerungsdichte 132 Einwohner pro km²
Bruttoinlandsprodukt 2015: 395,3 Mrd. Fed-Dollar
Währung 1 Baht = 100 Satang
Unabhängigkeit Alte staatl. Tradition; Königreich seit 1782
Zeitzone MEZ + 6 Std.
Weltnetz-TLD .th
Telefonvorwahl +66

Thailand (offiziell Königreich Thailand; früher: Siam) ist ein Staat in Südostasien. Das Königreich grenzt an Myanmar, Laos, Kambodscha, Malaysia, das Andamanische Meer (Teil des Indischen Ozeans) und den Golf von Thailand (Teil des Pazifischen Ozeans).

Geschichte

Die Vorgeschichte Thailands, das Land des Lächelns genannt wird, reicht zurück bis zur Gründung des ersten Thai-Königreiches Sukhothai 1238. Im Jahre 1967 wurde im Dorf Ban Chiang im Nordosten des Landes Bronzefunde ausgegraben, die ins 3. Jahrtausend v. Z. datiert wurden, also etwa zeitgleich mit europäischen Funden. Siedlungen konnten bis ins 5. Jahrtausend v. Z. nachgewiesen werden. Die Geschichte der frühen Siamvölker liegt allerdings weitgehend im Dunkeln.

Das Land hat die Staatsform einer konstitutionellen Monarchie und wird derzeit (2016) ohne Parlament regiert. Seit dem 13. Oktober 2016 war designierter König der Kronprinz Maha Vajiralongkorn (Lebensrune.png 1952). Er folgte am 1. Dezember 2016 seinem verstorbenen Vater Bhumibol Adulyadej (1927–2016) als König und Staatsoberhaupt nach. Er ist der zehnte König der Chakri-Dynastie. Sein formaler Titel ist Rama X. Bhumibol war vom 9. Juni 1946 bis zu seinem Tod am 13. Oktober 2016 König Thailands gewesen und hatte große Verehrung genossen. Der seinerzeitige Kronprinz gab im Oktober 2016 bekannt, daß seine feierliche Krönung frühestens nach Ablauf des amtlich ausgerufenen Trauerjahres für den verstorbenen König erfolgen soll. Interimistisch war im Jahr 2016 Staatsoberhaupt der Präsident des Kronrates, Prem Tinsulanonda.

Die Hauptstadt Thailands und auch mit Abstand größte Stadt des Landes ist Bangkok. Thaivölker, vor allem Siamesen, stellen etwa 80 Prozent der Bevölkerung.

Tourismus

Thailand ist ein Land voller Gastfreundlichkeit, bezaubernden Sehenswürdigkeiten, atemberaubenden Landschaften und malerisch weiten Stränden. Stark beeinflußt ist die Kultur Thailands von Indien, Kambodscha und China, was man vor allem in seiner Kunst, Architektur und den nationalen Speisen wiedererkennt. Pattaya bietet das größte Seebad Südostasiens und ist ein Magnet für Touristen aus aller Welt. Die Stadt entwickelte sich aus einem Stranddorf, in dem sich seit Mitte der 1960er Jahre VS-Soldaten entspannten. Im Jahr 1965 hatte Thailands Regierung den VS-Amerikanern während des Vietnamkrieges das Nutzungsrecht von Flugplätzen eingeräumt. 1967 standen bereits 40.000 Soldaten der Amerikaner in Thailand.

Auch bei Deutschen ist Thailand ein beliebtes Reiseziel.

Verweise

Meine Werkzeuge
In anderen Sprachen