Beckamp, Roger

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Roger Friedrich Nikolaus Beckamp (Lebensrune.png 18. Juli 1975 in Köln) ist ein deutscher Rechtsanwalt und Politiker der Alternative für Deutschland (AfD). In der 20. Legislaturperiode gehört er für die AfD dem BRD-Bundestag an.

Leben und Wirken

Beckamp legte 1994 sein Abitur ab und absolvierte anschließend seine Grundwehrdienst beim Fernmeldeaufklärungsregiment 940 in Daun/Eifel. Danach studierte er Rechtswissenschaften in Augsburg, Rostock, Osnabrück, Staffordshire und Berlin. 2002 legte er das Erste, 2006 das Zweite Staatsexamen ab. Beckamp ist als Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Immobilien-, Bau- und Mietrecht tätig und war Lehrbeautragter der Hochschule Fresenius in Köln. 2015 bis 2017 war er Referent für Bau- und Architektenrecht beim Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung in Bonn.

Seit 2013 ist er Mitglied der AfD. Seit 2017 ist er Vorsitzender Richter im Landesschiedsgericht NRW der AfD. Von 2014 bis 2017 war er Mitglied im Rat der Stadt Köln und übte seit dem 1. Juni 2017 im Landtag von Nordrhein-Westfalen ein Mandat aus. Beckamp ist verheiratet, Vater eines Sohnes und wohnt in Köln. Nach dem Messermord in Chemnitz am 26. August 2018 begab sich Beckamp nach Chemnitz und suchte das Gespräch mit Antifa-Aktivisten.

Beckamp stimmte am 28. April 2022 mit den Blockparteien für den vom Bundestag angenommenen Antrag, der Ukraine im laufenden Krieg mit Rußland schwere Waffen zu liefern.