Beier, Klaus

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klaus Beier

Klaus Beier (Lebensrune.png 8. Dezember 1966 in Hof (Saale)) ist ein deutscher Politiker, er ist Beisitzer im Bundesvorstand der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD). Seit 1987 ist er Mitglied der NPD und seit 2004 Landesvorsitzender der NPD Brandenburg. Zudem ist er seit 2003 Kreistagsabgeordneter im Oder-Spree-Kreis.

Werdegang

Süddeutschland

Der gelernte Kaufmann Klaus Beier schloß sich der NPD im Jahre 1987 im Zusammenhang mit dem Todestag von Rudolf Heß an. Zu diesem Zeitpunkt machte er nach eigenenen Angaben nur zufällig seinen alljährlichen Heimaturlaub im Fichtelgebirge und erlebte in Wunsiedel das schikanöse Vorgehen der Polizeikräfte gegen die Teilnehmer der Gedenkveranstaltung und auch gegen sich selber, so daß er sich kurz darauf entschied, Mitglied sowohl der NPD als auch der NPD-Jugendorganisation Junge Nationaldemokraten (JN) zu werden.

Beier war neun Jahre NPD-Kreisvorsitzender von Aschaffenburg. Ab 1990 wurde er Mitglied im NPD-Bezirksverband Unterfranken, 1996 stellvertretender bayerischer Landesvorsitzender und 1999 zusätzlich auch Bezirksvorsitzender von Unterfranken. Zeitgleich nahm er auch einige Ämter innerhalb der JN auf Landes- sowie Bundesebene wahr.

Mitteldeutschland

Ab 1998 übernahm Beier die Funktion des NPD-Bundespressesprechers und wurde ein Mitglied des Parteivorstandes. Kurz darauf verlegte er seinen Wohnsitz - aufgrund des Umzuges der NPD-Bundesgeschäftstelle im Jahr 1999 von Stuttgart nach Berlin - in die Nähe von Berlin. 2003 zog er bei den Brandenburger Kommunalwahlen als Abgeordneter in den Kreistag des Oder-Spree-Kreises ein und wurde ein Jahr später Vorsitzender des NPD-Landesverbandes Brandenburg.

Ab 2007 bekleidete Beier zusätzlich das Amt des Bundesgeschäftsführers, nachdem der ehemalige Bundesgeschäftsführer Ulrich Eigenfeld in das Amt des Schatzmeisters gewechselt war. Jens Pühse unterbrach seine Amtszeit von 2011 bis 2014. Ab 2. November 2014 ist er Beisitzer im NPD-Bundesvorstand.

Seit Ende 2018 ist er NPD-Kreisvorsitzender der NPD Oderland.

Privat

Klaus Beier gilt in seinem Bereich als verlässlich und taktisch umsichtig. Er ist verheiratet mit Katja Beier, Familienvater und lebt am Scharmützelsee in Brandenburg.[1] Klaus Beier ist Fußballanhänger von Bayern Hof und hegt darüberhinaus Sympathien für den FC Erzgebirge Aue.

Fußnoten

  1. 33-cabinet.png Abgerufen am 24. August 2010. Archiviert bei WebCite®.Klaus BeierNPD