Effenberger, Wolfgang

Aus Metapedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolfgang Effenberger (Lebensrune.png 1946) ist ein deutscher Politikwissenschaftler und Autor.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Wolfgang Effenberger wurde mit 18 Jahren Zeitsoldat, studierte Bauingenieurwesen und erhielt nach eigener Angabe als junger Offizier der Pioniere Einblick in das von den VSA vorbereitete atomare Gefechtsfeld in Europa. Nach dem Ausscheiden aus der Bundeswehr studierte er BRD-Politikwissenschaft und bekleidete ein Höheres Lehramt (Bauwesen/Mathematik). Er lebt als freier Buchautor bei München.

Veröffentlichungen

  • Effenberger, Wolfgang / MacGregor, Jim: Sie wollten den Krieg. Wie eine kleine britische Elite den Ersten Weltkrieg vorbereitete, Kopp Verlag, Rottenburg am Neckar 2016, ISBN 978-3-864-45330-4 [336 S.]
  • mit Willy Wimmer: Wiederkehr der Hasardeure – Schattenstrategen, Kriegstreiber, stille Profiteure 1914/2014, zeitgeist Print & Online, Ingelheim am Rhein 2014, ISBN 978-3-943007-07-7
  • Pfeiler der US-Macht – Seefahrermentalität und Puritanismus (überarbeitete Neufassung)
  • Das amerikanische Jahrhundert:
    • Teil 1: Die verborgenen Seiten des Kalten Krieges
    • Teil 2: Wiederkehr des Geo-Imperialismus
  • mit Konrad Löw: Pax Americana, Herbig, 2003, ISBN 978-3776623604
  • mit Reuven Moskovitz: Deutsche und Juden vor 1939 – Stationen und Zeugnisse einer schwierigen Beziehung, zeitgeist Print & Online, 2013, ISBN 978-3943007046 [ Judaikum ]

Filmbeitrag

Die politische Weltlage – Wolfgang Effenberger[1]

Fußnoten

  1. Der Begriff „Militärisch-industrieller Komplex“ muß laut Effenberger eigentlich als „Industrieller militärischer Komplex“ gesehen werden.
Meine Werkzeuge