El Paraiso Verde

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

El Paraiso Verde

El-Paraiso-Verde.png
Verweis Offizielle Weltnetzseite
Beschreibung „Leben in WIRKLICHER Freiheit im El Paraiso Verde“
Urheber Dr. Erwin Annau und Sylvia Annau
Erschienen August 2016

El Paraiso Verde stellt eine internationalistische Wohngemeinschaft dar.

Beschreibung

Im August 2016 faßten die Gründer des El Paraiso Verde – Dr. Erwin Annau und Sylvia Annau – den Entschluß, im Herzen Südamerikas – in Caazapa, Paraguay die weltweit größte Ansiedlung (Urbanisation) für Menschen zu gründen, die sich körperlich gesund halten sowie seelisch und geistig weiter entwickeln möchten.[1]

Die Bewohner des El Paraiso Verde leben nach den von den Gründern verfaßten Prinzipien des gegenseitigen Wohlwollens, der Begegnung untereinander mit Respekt und der offenen und direkten Kommunikation. Die ersten Befragungen und Informationen erfolgten in Deutsch. Daher wurden anfänglich in erster Linie Deutsche, Österreicher und Schweizer angesprochen. Ab 2020 wurden Menschen aus anglo-amerikanischen Ländern angesprochen. Im Laufe der Zeit soll eine internationale Friedens-Gemeinschaft im El Paraiso Verde entstehen. Paraiso Verde ist für alle Menschen offen, die mit dem Herzen denken und fühlen.[2]

Auf einem Areal von fast 16m2 sind eine Siedlung für bis zu 20.000 Bewohner mit einer Stadt, mehreren Dörfern und sehr viel Erholungsraum geplant. Das weitläufige Erholungsgebiet besteht aus Urwald, Seen, Kanälen und (stillen) Flüssen. El Paraiso Verde liegt am Naturschutzgebiet Ilsa Suzu.

Filmbeiträge

Stein-Zeit: Freiheit durch Auswandern – El Paraiso Verde (Dauer: 34.49 min)
El Paraiso verde: Einfach nur schön leben (Dauer: 5.47 min)

Siehe auch

Verweise

Fußnoten

  1. Autark im El Paraiso Verde, El Paraiso Verde
  2. Fragen und Antworten, El Paraiso Verde