Haller, Albrecht von

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Albrecht von Haller.jpg

Albrecht von Haller (Lebensrune.png 16. Oktober 1708 in Bern; Todesrune.png 12. Dezember 1777 ebenda) war ein deutscher Schriftsteller und Universalgelehrter.

Leben

War nach dem Gymnasium des Lat., Griech- und Hebr. kundig und dichtete bereits ab dem 10. Lebensjahr. Danach studierte er ab 1723 Naturwissenschaften und Medizin in Tübingen. 1725 reiste er nach Holland und promovierte 1727 in Leiden. 1723 Alpenreise. Danach ließ er sich in England und Frankreich weiter zum Arzt ausbilden und ging 1728 in die Schweiz, um an der Universität Basel Mathematik und Botanik zu studieren. 1736 bekam er an der neu gestifteten Universität Göttingen den Lehrstuhl für Anatomie, Chirurgie und Botanik. Er ging 1753 nach Bern zurück und verwaltete Staatsämter.


Zu seinem Wirken heißt es:[1]

Dichter, Philosoph, Arzt, Naturforscher und Staatsmann; Professor in Göttingen, Gründer der königl. Gesellschaft der Wissenschaften daselbst, Mitglied des großen Raths und Ammann zu Bern; von reichem Geiste, tiefer Gelehrsamkeit, eisernem Fleiße, der in seinen weitgreifenden Wirkungskreisen eine praktische und schriftstellerische Thätigkeit entfaltete, die an's Wunderbare grenzt. Bereicherte die Naturwissenschaften durch die gediegensten Forschungen; seine diesbezüglichen Werke und Beiträge für gelehrte Zeitschriften füllen unzählige Bände; berühmt sind seine Bibliotheca anatomica, botanica, chirurgica, seine Historia stirpium indigenarum Helvetiae inchoata, Elementa physiologiae corporis humani. Außerdem schrieb er Romane, elegische und didaktische Gedichte, unter welchen letzteren „Die Alpen“ besonderen Beifall fanden.


Kurze Einführung in Leben und Schaffen mit Schwerpunkt auf seinem literarischen Werk:[2]

Denkmäler der deutschen Sprache - Haller 01.jpg
Denkmäler der deutschen Sprache - Haller 02.jpg
Denkmäler der deutschen Sprache - Haller 03.jpg
Denkmäler der deutschen Sprache - Haller 04.jpg
Denkmäler der deutschen Sprache - Haller 05.jpg
Denkmäler der deutschen Sprache - Haller 06.jpg
Denkmäler der deutschen Sprache - Haller 07.jpg
Denkmäler der deutschen Sprache - Haller 08.jpg
Denkmäler der deutschen Sprache - Haller 09.jpg
Denkmäler der deutschen Sprache - Haller 10.jpg
Denkmäler der deutschen Sprache - Haller 11.jpg
Denkmäler der deutschen Sprache - Haller 12.jpg
Denkmäler der deutschen Sprache - Haller 13.jpg
Denkmäler der deutschen Sprache - Haller 14.jpg

Werke (Auswahl)

Medizinische Werke

  • Anfangsgruende der Phisiologie des menschlichen Koerpers (Jahre 1759 und folgende)
    • 1. Bd. Die Faser, die Gefässe, der Umlauf des Blutes, das Herz (Band 1 PDF-Datei)
    • 2. Bd. Das Blut, dessen Bewegung, die Absonderung der Säfte davon (Band 2 PDF-Datei)
    • 3. Bd. Das Atemholen, die Stimme (Band 3 PDF-Datei)
    • 4. Bd. Das Gehirn, die Nerven, und Muskeln (Band 4 PDF-Datei)
    • 5. Bd. Die äusserlichen und innerlichen Sinne (Band 5 PDF-Datei)
    • 6. Bd. Das Niederschlukken, der Magen, die Nezze, die Milz, Gekrösdrüse und Leber (Band 6 PDF-Datei)
    • 7. Bd. Die Gedärme, die Nahrungsmilch, der Urin, der Saame, die weiblichen Theile (Band 7 PDF-Datei)
    • 8. Bd. Von der menschlichen Frucht, dem Leben und Tode der Menschen (Band 8 PDF-Datei)
  • Herrn Albrechts von Haller Vertheidigung gegen die Einwürfe welche Herr Anton von Haen wider die Lehre von der Reizbarkeit und Empfindlichkeit der Theile des menschlichen Leibes vorgetragen (1761) (PDF-Datei)

Botanische Werke

Schriftstellerische Werke

  • Gedicht von der Schönheit und dem Nuzen der schweizerischen Alpen, 1773 (Netzbuch)
  • Gedichte (1882) (PDF-Datei)
  • Usong, eine morgenländische Geschichte in vier Büchern (1778) (PDF-Datei)
  • Sammlung kleiner hallerischer Schriften (1772) (PDF-Dateien: Band 1, Band 2, Band 3) Band 2 nur in minderer Qualität

Theologische Werke

  • Briefe über die wichtigsten Wahrheiten der Offenbarung mit einer einleitenden Charakteristik (1858) (PDF-Datei)

Siehe auch

Literatur

  • Joseph Anton Felix von Balthasar: „Lobrede auf Herrn Albrecht von Haller“ (1778) (PDF-Datei)
  • Adolf Frey:
    • „Albrecht von Haller und seine Bedeutung für die deutsche Literatur“ (1879) (PDF-Datei)
    • „Deutsche National-Litteratur“, 41. Band: Haller und Salis-Seewis, Auswahl (1900) (PDF-Datei)
  • „Albrecht von Haller - Denkschrift hrsgb. von der damit beauftragen Commission auf den 12. December 1877“ (PDF-Datei)
  • Franz Heinemann: „Albrecht von Haller als Vivisektor. Ein Beitrag zu seinem 200. Geburtstag“ (1908) (PDF-Datei)
  • Heinrich Ernst Jenny: „Haller als Philosoph; ein Versuch.“ (1902) (PDF-Datei)
  • Carl Albrecht Reinhold Baggesen: „Albrecht von Haller als Christ und Apologet“, 1865 (PDF-Datei)
  • „Festrede auf Albrecht von Haller gehalten bei der hundertjährigen Gedächtnisfeier von Hallers Tod“, Bern 1877 (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  • Eduard Bodemann: „Von und über Albrecht von Haller - Ungedruckte Briefe und Gedichte Hallers“ (1885) (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!

Verweise

Fußnoten

  1. Dreihundert Bildnisse und Lebensabrisse berühmter deutscher Männer“ von Ludwig Bechstein, Karl Theodor Gaedertz, Hugo Bürkner, Leipzig am Sedantage 1890, 5. Auflage (PDF-Datei) Für Nicht-VSA-Bewohner nur mit US-Proxy abrufbar!
  2. Denkmäler der deutschen Sprache, von den frühesten Zeiten bis jetzt, Band 2 von Friedrich August Pischon, S. 1ff. (PDF-Datei)