Heimunterricht

Aus Metapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heim- oder auch Hausunterricht (im englischsprachigen Raum Home-Schooling genannt), bezeichnet die pädagogische Privatinitiative, bei welcher Eltern ihre Kinder nicht in eine staatliche oder staatlich kontrollierte Schule schicken, sondern sie zu Hause oder an frei gewähltem Ort selbst unterrichten oder ihnen durch einen Privatlehrer Unterricht erteilen lassen.

Erläuterung

Bekannt sind für diese Unterrichtsform vor allem die USA, aber auch Österreich oder Dänemark eröffnen in ihrem Rechtssystem diese Möglichkeit. In der BRD hingegen besteht strikte Schulpflicht, welcher alle Kinder – ab dem Alter von sechs Jahren bis zur Jugendzeit – an staatlichen oder staatlich zugelassenen Schulen genügen müssen. Heimunterricht stellt auch eine Methode dar, seine Kinder vor in Schulen vermittelter Propaganda und seelisch-geistigem Mißbrauch zu schützen, wie Frühsexualisierung, Multikulturalismus, Geschlechtergleichmacherei, Kulturmarxismus und einer ideologisch motivierten Homosexualisierung der Gesellschaft.

Zitate

„Wir verheizen die wenigen Kinder, die wir noch haben, in ein defizitäres Bildungs- und Betreuungssystem, damit die Eltern für wenig Geld viel arbeiten können, nur um ein Wirtschaftssystem aufrechtzuerhalten, das zum Scheitern verurteilt ist.“ — Michael Hüter[1]

Siehe auch

Literatur

  • Gerald Lemke / Ingo Leipner: Die Lüge der digitalen Bildung – Warum unsere Kinder das Lernen verlernen, Redline Verlag, 3. Aufl., München 2018 [256 S.]
  • Michael Hüter: KINDHEIT 6.7, Edition Liberi & Mundo, 2018, ISBN 9783200055070 [480 S.], Buchvorstellung
  • Tomasz M. Froelich: Bildungsvielfalt statt Bildungseinfalt: Bessere Bildung für alle ohne Staat. Books on Demand, Norderstedt bei Hamburg 2015, ISBN 978-3734749292 [aus libertärer Sicht; 108 S.]
  • Stefan Blankertz: Pädagogik mit beschränkter Haftung. Kritische Schultheorie, Books on Demand, Norderstedt bei Hamburg, 2. Aufl. 2015, ISBN 978-3739219677 [aus libertärer Sicht]
  • Johannes Heimrath: Tilmann geht nicht zur Schule – eine erfolgreiche Schulverweigerung. Mit Dokumentarfilm auf DVD. Drachen-Verlag, Neuausgabe 2013, ISBN 978-3927369672

Verweise

Englischsprachig

Fußnoten

  1. Michael Hüter: KINDHEIT 6.7, Edition Liberi & Mundo, 2018